X-Men: Apocalypse

  • USA
  • ,
  • 138 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
X-Men: Apocalypse
REDUZIERT

Anders als in der zum Glück veränderten Zukunft von Zukunft ist Vergangenheit, führen die Mutanten nun ein weitestgehend sorgloses Leben. Von der Gesellschaft akzeptiert und in jene integriert, gehen sie normaler Arbeit nach, erleben normalen Alltag und versuchen alles in allem so normal zu sein, wie es sich eben mit den zum Teil mächtigen Kräften normal sein lässt. Doch was weder Menschen noch Mutanten wissen: Vor tausenden von Jahren ist Apocalypse (Oscar Isaac, Ex Machina), der Urmutant mit den mächtigsten Kräften der Welt, in einen Tiefschlaf gefallen, bevor er die Welt vollends unterjochen konnte. Und genau dieser Mutant erwacht nun aus seinem Schlaf, und was der Morgenmuffel in dieser neuen Welt sieht, gefällt ihm gar nicht.

Die 4 Reiter der Apokalypse

Apocalypse, der es vermag die Kräfte unterschiedlichster Mutanten zu absorbieren und in sich zu vereinen, stellt eine Riege besonders talentierter Mutanten zusammen, um den Plan einer neuen, eigenen Weltordnung in die Tat umzusetzen. Zu dieser Riege gehören unter anderem Psylocke (Olivia Munn, Erlöse uns von den Bösen), die junge Storm (Alexandra Shipp), die ihren Platz in der Welt noch nicht gefunden hat; der verletzte Angel (Ben Hardy) und an vorderster Front der gebrochene und der Welt den Rücken zukehrende Erik „Magneto“ Lehnsherr (Michael Fassbender, Inglourious Basterds), dem einmal mehr eine große Prüfung bevorsteht, vielleicht die größte bisher.

Die X-Men versammeln sich

Natürlich lassen die mächtigen X-Men, zu denen Magneto einst gehörte, den größten Bösewicht aller Zeiten nicht ohne Widerstand die Welt in Schutt und Asche legen: Prof X. (James McAvoy) führt seine talentiertesten und eifrigsten Schüler, allen voran die mächtige Gestaltwandlerin Mystique (Jennifer Lawrence) in den Kampf gegen Apocalypse. Unterstützung bekommt er dabei vor allem von der schönen Jean Grey (Sophie Turner, Game of Thrones), in der weit mächtigere Kräfte schlummern, als sie selbst je ahnen konnte…

Rechte: FOX

Der mittlerweile achte Teil der X-Men-Reihe bietet fulminante Actionszenen, viele Emotionen und einen übermächtigen Bösewicht, dem zuzusehen unglaublich Spaß macht. Anders als der erfolgreichste X-Men-Film und Vorgänger Zukunft ist Vergangenheit begrenzt sich X-Men: Apocalypse auf eine Gruppierung, nämlich die „jüngere“. Mit den talentierten Jungschauspielern werden dabei auch die besten Karten ausgespielt: Angeführt von der bestverdienenden Schauspielerin Hollywoods, Jennifer Lawrence, tummeln sich Stars wie James McAvoy, „Sansa StarkSophie Turner oder Evan Peters (American Horror Story); neue Gesichter wie Ben Hardy als Angel oder Alexandra Shipp als junge Storm bringen frischen Wind in den Cast. Abgerundet wird die grandiose Besetzung mit versierten Charakterdarstellern wie dem wandelbaren Oscar Isaac (Star Wars VII, Inside Llewyn Davis) und dem unverzichtbaren Shame-Star Michael Fassbender.

Aber neben großartigen Stars, toller Action und einer wirklich atemberaubenden Slow-Motion-Einlage (natürlich bekommt Quicksilver einen grandiosen Aufritt!), hat X-Men: Apocalypse auch ein paar dramaturgische Schwächen, ein paar unglaubwürdige Hiebe in die falsche Richtung und inszenierungstechnische Patzer in petto. Aber das macht nichts, denn der achte Teil der längstwährenden Superhelden-Reihe der Welt bietet so viel Unterhaltung, so viel Neues und gleichzeitig Identifizierbares, dass man über jeden Fehler gut und gerne hinwegsieht.

Für alle Fans der Reihe ist X-Men: Apocalypse ein absolutes Muss, denn Teil acht bildet auch den Auftakt zur neuen Etablierung des Franchises. Ob die auch ohne die geliebten Must-Sees wie JLaw, McAvoy oder Fassbender funktioniert, sei dahingestellt. Gute Unterhaltung bietet sie mit Sicherheit. Das ist vorauszusehen.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen