Wild Tales - Jeder dreht mal durch!

Relatos salvajes

  • Argentinien
  • ,
  • 115 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Spanisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Wild Tales - Jeder dreht mal durch

Sechs Geschichten, die nichts miteinander zu tun haben, außer dass jemanden darin der Geduldsfaden reißt:

In einem Flugzeug hoch über den Wolken flirtet ein Passagier (Darío Grandinetti, Neon Flesh) mit einer Mitreisenden. Im Gespräch stellen sie fest, dass sie einen gemeinsamen Bekannten namens Pasternak haben. Dann melden sich plötzlich weitere Fluggäste zu Wort: Auch sie kennen den Mann.

Eines Abends hat ein Schnellrestaurant nur einen einzigen Gast (César Bordón, Lucias Reise). Als sie ihn erkennt, traut die Kellnerin ihren Augen nicht: Dieselbe Person ruinierte einst ihr Leben. Als sie es der Köchin erzählt, fassen die beiden einen schicksalhaften Plan.

Auf einer einsamen Straße genießt ein Geschäftsmann (Leonardo Sbaraglia, King of the Hill) die Fahrt in seinem neuen Sportwagen, bis ihn eine langsame Klapperkiste ausbremst. Wütend beschimpft er dessen Fahrer, bevor er ihn überholt. Als er daraufhin mit einem Platten stehen bleibt, holt ihn das andere Auto wieder ein.

Abgeschleppt, überfahren, betrogen

Während er eine Torte für seine Tochter kauft, wird das Auto eines Sprengmeisters (Ricardo Darín, In Ihren Augen) wegen Falschparkens abgeschleppt. Beim Begleichen der Schuld redet er sich am Schalter in Rage - es kommt zu einem spektakulären Wutanfall.

Der verwöhnte Sohn eines Multimillionärs (Oscar Martínez) überfährt eine schwangere Frau und begeht Fahrerflucht. Die Schuld soll im Anschluss sein Gärtner auf sich nehmen - und dafür fürstlich entlohnt werden. Doch der ermittelnde Staatsanwalt riecht Lunte und will auch etwas von dem Kuchen abhaben.

Bei ihrer Hochzeitfeier in einem Hotel kommt die Braut (Érica Rivas, Die Tränen meiner Mutter) hinter die Affäre ihres Mannes mit einer Arbeitskollegin, die er sogar noch auf das Fest eingeladen hat. Verzweifelt will sie sich vom Dach des Hotels stürzen. Doch dann kommt alles ganz anders...

Rechte: Prokino

Wild Tales ist nicht nur der erfolgreichste Film aller Zeiten in seiner Heimat Argentinien. Unter anderem von Star-Regisseur Pedro Almodóvar (Volver - Zurückkehren) produziert, war er in diesem Jahr außerdem für den Auslands-Oscar nominiert und bei den Filmfestspielen in Cannes erntete er minutenlange stehende Ovationen. Nicht von ungefähr.

Rachegeschichten

Die tiefschwarze Satire von Regisseur und Drehbuchautor Damián Szifron erzählt in sechs Stories, wie alltägliche Begebenheiten plötzlich in Gewaltorgien ausarten und Durchschnittsbürger an den Ungerechtigkeiten der modernen Welt zerbrechen. Dabei balanciert die Handlung stets geschickt auf dem schmalen Grat zwischen surreal-satirischem Humor und realistisch-ernsthaftem Drama. Auch an ätzender Sozialkritik spart Szifron dabei nicht. Kameramann Javier Juliá fängt das Ganze in stylischen Hochglanzbildern ein. Durch den stetigen Wechsel der Handlungsorte und Figuren bleibt der Film stets frisch, auch wenn manche der Ideen besser zünden als andere. So oder so schafft es Wild Tales immer wieder, zu überraschen, zu schockieren und vor allem: Bestens zu unterhalten.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen