White House Down

White House Down

  • USA
  • ,
  • 127 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Kritik

Der Washingtoner Polizist John Cale (Channing Tatum, G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra, Für immer Liebe) befindet sich gerade im Vorstellungsgespräch für den Secret Service als Personenschützer des Präsidenten James Sawyer (Jamie Foxx, RayMiami Vice), als ein Attentat auf das Weiße Haus verübt wird. Nun liegt es an Cale nicht nur den Präsidenten zu retten, sondern auch seine eigene Tochter, die ihn zum Vorstellungsgespräch begleitet hat. Keine leichte Aufgabe, denn bei dem Terroranschlag scheint alles bis in das kleinste Detail durchgeplant zu sein. Selbst die Kommunikation zu den Schaltzentralen der Regierung und des Militärs wurde unterbrochen und Cale ist auf sich alleine gestellt. Perfekt in Szene gesetzt wird dieses Action-Spektakel von Regisseur Roland Emmerich (Independence Day, The Day after Tomorrow), der bereits in diversen vorherigen Kinofilmen gekonnt das Weiße Haus in die Luft gesprengt hat. Fans von knallharter Action und Spezialeffekten kommen bei diesem Action-Thriller voll auf ihre Kosten.

Rechte: Sony Pictures Entertainment

Das Weiße Haus fällt einem terroristischen Anschlag zum Opfer. Furiose Action mit humoriger Buddy-Dynamik von Regisseur und Genre-Profi Roland Emmerich. Das Wettrennen um den früheren Kinostart wurde zwar verloren, aber die klar bessere Leinwandperformance im Duell der Weißes-Haus-Filme Olympus Has Fallen und White House Down kann Roland Emmerich für sich verbuchen. Kriegsveteran John Cale befindet sich gerade mit seiner elfjährigen Tochter Emily zu einem Vorstellungsgespräch im Weißen Haus, als das Gebäude von Terroristen gestürmt wird. Nach einigen Feuergefechten, gelingt es Cale, US-Präsident James Sawyer aus den Fängen der Terroristen zu befreien. Gemeinsam suchen sie nach seiner in Geiselhaft genommen Tochter und nach einem Ausweg aus der brennenden Hölle. Die aufwändige Produktion punktet mit einer exzellenten Besetzung (Channing Tatum und Jamie Foxx). Diese menschliche Dynamik und der augenzwinkernde Humor ergänzen bestens die furiosen Actionsequenzen erster Güteklasse. Der Master of Disaster mag im Kinosommer 2013 in Sachen purer Durchschlagskraft hinter den Zerstörungsorgien Man of Steel und Pacific Rim zurückstehen, aber wer Filme wie Independence Day oder Stirb langsam schätzt, der dürfte auch mit White House Down eine spannende Zeit erleben.

Sorry

Schließen

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern