• Inhalt
  • Unsere Meinung

Eine mysteriöse Straßengang führt Überfälle auf Lastwagen mit drei getunten Honda Civic noch während der Fahrt durch. Undercover-Cop Brian O'Conner (Paul Walker; Fast & Furious 6, Fast & Furious Five) wird auf den Fall angesetzt und versucht sich in die Auto-Tuning- und Straßenrennszene von Los Angeles einzuschleusen.

The Fast and the Furious: Vollgas bis zum Anschlag

Brian nimmt an einem illegalen Straßenrennen teil, um sich den Respekt der anderen Auto-Tuner zu erwerben. Er verwendet seine Autopapiere als Wetteinsatz und tritt zu einem illegalem Beschleunigungsrennen gegen den in der Szene sehr bekannten Dominic Dom" Toretto (Vin Diesel; Riddick, xXx - Triple X) und weitere Fahrer wie Edwin (Ja Rule; Scary Movie 3, Das Ende - Assault on Precinct 13) an. Brian verliert das Rennen nur knapp. Noch bevor Brian die Schlüssel für seinen Mitsubishi Eclipse an Dom aushändigen kann, kommt die Polizei und alle fliehen. Brian hilft Dom bei der Flucht, unterwegs stoppt sie aber der asiatische Gangster Johnny Tran (Rick Yune; Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr, James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag), ein Rivale von Dom, und zerstört den Mitsubishi.

Dom lädt Brian zu sich nach Hause ein, wo er seine Schwester Mia (Jordana Brewster; Fast & Furious 6, Dallas) kennenlernt, aber in Streit mit dem eifersüchtigen Hitzkopf Vince (Matt Schulze; Fast & Furious Five, The Transporter) gerät. Brian versucht das Vertrauen von Dom zu gewinnen, indem er einen abgewrackten Toyota Supra besorgt. Der Wagen soll gemeinsam mit Doms Team und dem genialen Mechaniker Jesse (Chad Lindberg; Last Samurai, I Spit on Your Grave) aufgerüstet werden, um so Brians Wettschuld bei Dom zu begleichen. Brian verliebt sich in Mia und freundet sich immer mehr mit Dom an.

Brian konzentriert seine Ermittlungen anfangs auf den zwielichtigen Hector (Noel Gugliemi; The Dark Knight Rises, Training Day) und Johnny Tran. Als er aber vermutet, dass Dom, dessen Freundin Letty" (Michelle Rodriguez; Avatar - Aufbruch nach Pandora, Machete), Vince sowie Jesse hinter den Überfällen stecken könnten, gerät er in einen tiefen Konflikt zwischen beruflicher Verpflichtung und persönlicher Freundschaft. Brian muss eine schwere Entscheidung treffen.  

Rechte: Universal Studios Inc. All Rights Reserved.

The Fast and the Furious wurde durch den Artikel Racer X"  aus dem Vibe Magazine inspiriert und ist eine Hommage an die Tuning- und Straßenrennszene, die sich in den 90er-Jahren in Großstädten wie New York und Los Angeles entwickelt hat. Mit vornehmlich japanischen, aufgemotzten Sportwagen treten die Fahrer jeweils gegen ein anderes Auto zu einem nächtlichen Beschleunigungsrennen über 400 Meter an. Wer als erster ankommt, gewinnt. Häufig geht es um hohe Geldsummen oder das Auto des Rivalen. Zum Einsatz kommen dabei aufwendige Mittel wie Lachgaseinspritzung und elektronisches Motor-Management. 

The Fast and the Furious: Unter 10 Sekunden auf 400 Meter

Einige Parallelen zu Filmen wie Gefährliche Brandung lassen sich bei The Fast and the Furious erkennen. So gerät Brian O'Conner (Paul Walker; Fast & Furious 6, Fast & Furious Five) ebenfalls in einen Gewissenskonflikt, als er sich immer mehr mit dem familiären, patriarchalen und zutiefst loyalen Dom (Vin Diesel; Riddick, xXx - Triple X) anfreundet und sich immer stärker mit der Straßenrennszene identifiziert.

Regisseur Rob Cohen (xXx - Triple X, Dragonheart) setzt die hochgerüsteten asiatischen Straßenflitzer eindeutig in den Mittelpunkt des Geschehens von The Fast and the Furious. Die rasanten und halsbrecherischen Renn- und Verfolgungsszenen wie auch die fulminante Sound-Kulisse bringen das Herz jedes Autoliebhabers deutlich höher zum Schlagen.

Der große Erfolg von The Fast and the Furious führte mittlerweile zu fünf weiteren Fortsetzungen (2 Fast 2 Furious, The Fast and the Furious: Tokyo Drift, Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile, Fast & Furious Five, Fast & Furious 6). Ein siebter Teil ist in
Arbeit - der Fortgang der Reihe ist allerdings nach dem tragischen Tod des Hauptdarstellers Paul Walker, der als Beifahrer bei einem Autounfall am 30. November 2013 sein Leben verloren hat, ungewiss.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen