The Expendables 2 (Uncut)

The Expendables 2 (Uncut)

  • USA
  • ,
  • 98 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
The Expendables 2 (Uncut)

Schon 2010 vereinte Regisseur Simon West (The Mechanic, Lara Croft: Tomb Raider) in The Expendables die Action-Helden der vergangenen Jahrzehnte in nur einem Film. The Expendables 2 ist die Fortsetzung des Action-Films und ebenso prominent besetzt: Sylvester Stallone (Rambo, Rocky), Arnold Schwarzenegger (Terminator, True Lies), Bruce Willis (Stirb langsam, The Sixth Sense), Liam Hemsworth (Die Tribute von Panem - The Hunger Games, Paranoia - Riskantes Spiel), Jason Statham (Transporter - The Mission, Crank), Jet Li (Romeo Must Die, Kiss oft he Dragon), Dolph Lundgren (Universal Soldier, James Bond 007 - Im Angesicht des Todes), Chuck Norris (Die Todeskralle schlägt wieder zu, Hellbound), Terry Crews (Brautalarm, Get Smart) und Jean-Claude Van Damme (Universal Soldier, Timecop) bilden den Starcast des Films.

Alternde Actionhelden vereint in einem Film

Ein Auftrag von Mr. Church (Bruce Willis) bringt Barney Ross (Sylvester Stallone) und seine Männer nach Nepal. Dort sollen sie einen chinesischen Milliardär befreien, der auf einem Militärstützpunkt festgehalten wird. Der Einsatz gelingt und Ross kann sogar noch Trench (Arnold Schwarzenegger) befreien, der bei einem vorhergehenden Befreiungsversuch gefangen genommen wurde und eigentlich ein Konkurrent Ross' ist. Yang (Jet Li) verlässt die Gruppe um den Milliardär in seine Heimat zu begleiten.

Jean Claude van Damme gibt den Bösewicht

Doch der nächste Auftrag für die in die Jahre gekommenen Action-Helden lässt nicht lange auf sich warten: Der junge Billy (Liam Hemsworth) will aus der Gruppe ausscheiden, um ein neues Leben mit seiner Freundin zu beginnen und soll für Mr. Church einen letzten Auftrag erledigen. Gemeinsam mit Ross und Maggie Chang (Yu Nan; In Love We Trust, Speed Racer) soll er einen Safe aus einem in Albanien abgestürzten Flugzeug bergen. Zuerst geht alles gut, doch dann geraten sie in einen Hinterhalt und Billy wird gefangen genommen. Obwohl die Expendables das geborgene Päckchen aushändigen, tötet Bösewicht Jean Vilain (Jean Claude Van Damme) Billy. Klar, dass die Expendables nun auf Rache schwören.

Um Vilain und der Gruppe der Sangs auf die Schliche zu kommen, müssen die Expendables nur den Spuren des Päckchens aus dem Flugzeug folgen. Darin war ein Computer, der zu einem Plutoniumlager führt.

Rechte: Splendid

Wenn so viele Action-Helden in einem Film vereint sind, muss es einfach krachen. Und lustig werden. Mit viel Selbstironie schlagen sich Arnold Schwarzenegger (Terminator, True Lies), Sylvester Stallone (Rambo, Rocky), Chuck Norris (Die Todeskralle schlägt wieder zu, Hellbound) und Co. durch ihre Aufträge - und jeder macht dabei genau das, was er am besten kann. Die Fäuste einsetzen oder dicke Sprüche klopfen, asiatische Kampfkunst oder das Talent zum Safes knacken. Der Soundtrack verleiht dem in die Jahre gekommenen All-Star-Cast eine weitere ironische Note, die schon den Vorgängerfilm The Expendables zum Kassenhit werden ließ.

Dass es dabei auch noch um Plutonium geht, wird fast zur Nebensache. Und auch eine andere Nebensache kommt nicht zu kurz. Die schöne Maggie Chang (Yu Nan; In Love We Trust, Speed Racer) sorgt auch unter den Action-Herren für ein wenig Aufregung und gerade Gunnar Jensens (Dolph Lundgren; Universal Soldier, James Bond 007 - Im Angesicht des Todes) unbeholfene Balzversuche sind noch ein paar Lacher wert.

Expendables 2 als gelungenes Remake geschafft - Expendables 3 bereits am Horizont

Damit schaffte Regisseur Simon West (The Mechanic, Lara Croft: Tomb Raider), was ansonsten viel zu selten klappt: die Fortsetzung kann dem Original das Wasser reichen. Das liegt natürlich zum großen Teil daran, dass es Simon West wieder gelungen ist, eine tolle Besetzung zu verpflichten. Zum einen baute er die eine oder andere Rolle aus dem Originalfilm aus. Zum anderen fügte Simon West  auch ein paar neue spannende Gesichter hinzu, wie etwa Liam Hemsworth, der eigentlich schon in Teil 1 eine Rolle haben sollte, oder Charlie Sheen (Hot Shots! - Die Mutter aller Filme, Two and a Half Men), der einen Cameo-Auftritt hat. Laut Sylvester Stallone, der das Drehbuch zum Film gemeinsam mit Richard Wenk (16 Blocks, The Mechanic) schrieb, will er Schauspielkollegen, die aktuell nicht gut im Geschäft sind, eine zweite Chance geben. Teil 3 steht bereits in den Startlöchern - und auch in der Fortsetzung macht die Altherrenriege Lust auf mehr. Unter anderem neu mit an Bord sind Mel Gibson (Braveheart, Mad Max), Harrison Ford (Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels, Star Wars), Wesley Snipes (Blade, Demolition Man) und Antonio Banderas (Desperado, Die Legende des Zorro). Das macht neugierig auf die Expendables 3.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern