The Danish Girl

The Danish Girl

  • USA, Deutschland
  • ,
  • 114 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
The Danish Girl
REDUZIERT

Im pittoresken Kopenhagen der 1920er Jahre führen das Künstlerpaar Einar (Eddie Redmayne) und Gerda Wegener (Alicia Vikander, Codename U.N.C.L.E.) ein sorgloses Eheleben. Die schöne Malerin ist eine sehr talentierte Portraitkünstlerin und als ihr Modell verhindert ist, bittet sie ihren Landschaften malenden Mann um einen kleinen Gefallen, der nicht der Rede wert ist: Er soll sich als Frau verkleiden und für das verhinderte Mädchen einspringen. Gesagt, getan. Doch das Leben der Wegeners ändert sich mit diesem Tag schlagartig.

Die Freiheit zu werden, wer man sein will

Einars Verkörperung einer Frau ist authentisch und geradezu absurd realistisch. Gerda nennt die von ihr portraitierte Figur Lili und beginnt mit ihrem Mann eine Art Rollenspiel auszuleben, in welchem er sich immer mehr dem Frausein hingibt und schließlich erkennen muss, dass er sein Leben lang eine falsche Identität geführt hat, die ihn nun zu zerbrechen droht. Während Gerda endlich ihre Muse gefunden hat und künstlerisch auf ihrem Höhepunkt ist, entdeckt Einar in der Frau Lili sein wahres Ich und möchte einen Weg einschlagen, von dem es kein Zurück gibt, und der wohl vor den Scherben seiner Ehe enden wird: Er möchte eine Operation wagen und vollends zur Frau werden, um endlich das Leben führen zu können, dass er schon von Geburt an eigentlich führen wollte. Gerda und Einar begeben sich auf die Reise in ein neues Leben und müssen erkennen, dass Liebe die Möglichkeit gibt, Menschen zu verändern.

Rechte: Universal Studios Inc. All Rights Reserved.

Transgender-Filme sind eine Plattform für sozialpolitische und gesellschaftliche Kritik, für informatives Heranführen an ein sensibles Thema – und für oftmals sogar Oscar-, aber immer preisgekrönte Darstellerleistungen. Beispiele für solche Leistungen sind Hilary Swank in Boy’s dont cry oder Jared Leto als an HIV erkrankte Ray in Dallas Buyers Club.

Der bereits im Vorjahr für seine Stephen-Hawking-Darstellung ausgezeichnete Eddie Redmayne beweist in The Danish Girl, dass er ein Charakterschauspieler ist und locker in der britischen A-Liga der brillanten Akteure mithalten kann. Sensibel, feinfühlig und hingebungsvoll verkörpert er sowohl den in der Welt verlorenen Einar, als auch dessen weiblichen Alter Ego Lili, der er Kraft, Jugendlichkeit und etwas sehr Zerbrechliches verleiht.

An seiner Seite spielt der schwedische Hollywood-Export Alicia Vikander, die für ihre Darstellung der aufopferungsvollen Ehefrau mit dem Oscar für die Beste Nebendarstellerin geehrt wurde. Die beiden Schauspieler erzählen unabhängig von der visuellen Inszenierung mit ihrer Darstellung die Geschichte einer Ehre, die Geschichte eines Menschen, der endlich werden darf, was er immer sein wollte, die Geschichte einer der ersten Geschlechtsumwandlungen der Geschichte.

Ein außergewöhnlicher Film über einen außergewöhnlichen Menschen

Der auf Kostümfilme spezialisierte Regisseur Tom Hooper (The King's Speech) verleiht der berührend-emotionalen Geschichte etwas Historisches und Anmutiges. In keiner Sekundes des Filmes lässt er seine Figuren zur Lächerlichkeit verkommen oder nimmt ihnen ihre Würde. Er erzählt geradlinig und mit sehr kunstvollen Bildern von Lili Wegener und ihrem Leben. The Danish Girl ist ein tiefsinniger Blick in die Gedanken eines Menschen und verbindet Emotion mit Geschichte. Ehrlich, fokussiert und künstlerisch wird ein sehr sensibles Thema aufgearbeitet und so darf sich der Film ohne Weiteres in die Liste der besten Dramen der letzten Jahre einordnen.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen