Star Wars: Das Imperium schlägt zurück

Star Wars: The Empire Strikes Back

  • USA
  • ,
  • 122 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis... Der Todesstern ist zwar zerstört, aber das Imperium noch lange nicht vernichtet. Im Auftrag des finsteren Imperators durchkämmt Darth Vader (David Prowse) die Galaxis nach den Rebellen. Zusammen mit Luke (Mark Hamill), Leia (Carrie Fisher) und Han Solo (Harrison Ford, Auf der Flucht) versteckt sich die Widerstandsbewegung auf dem Eisplaneten Hoth. Doch eine Drone des Imperiums spürt sie auf und schon bald müssen sie erneut vor der Übermacht der Sturmtruppen fliehen. Leia, Han, Chewie und C3-PO fliegen im Rasenden Falken zu dem Gasplaneten Bespin, wo Hans alter Kumpane Lando Calrissian (Billy Dee Williams, Steel Sharks) über eine Stadt in den Wolken herrscht. Luke dagegen folgt einer Vision seines alten Lehrmeisters Obiwan (Alec Guinness, Doktor Schiwago) und macht sich zusammen mit R2-D2 auf den Weg zu dem Sumpfplaneten Dagobah. Dort soll er beim weisen Meister Yoda (Frank Oz) seine Ausbildung zum Jediritter fortsetzen.

Training im Sumpf

Yoda entpuppt sich zwar als grüner Gnom mit wunderlichen Lehrmethoden, hat Luke aber trotzdem einiges beizubringen. Währenddessen laufen seine Freunde in der Wolkenstadt geradewegs in eine Falle: Denn Darth Vader wartet dort schon auf Sie! Auf Dagobah empfängt Luke eine übersinnliche Vision und erfährt so, dass seine Freunde in Not sind. Sofort bricht er das Training bei Yoda ab und begibt sich auf dem schnellsten Weg nach Bespin. Was er nicht weiß: Vader will ihn dort nicht nur auf die dunkle Seite der Macht ziehen, sondern ihm auch noch eine schockierende Wahrheit offenbaren...

Rechte: TM & © Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. Used Under Authorization.

Der zweite Film der Original-Star Wars Trilogie gilt bei vielen Fans als der beste der ganzen Reihe - mit Recht. Statt George Lucas führte Irvin Kershner Regie, das Drehbuch stammte von Laurence Kasdan (Jäger des verlorenen Schatzes). Zusammen verliehen sie den Hauptfiguren deutlich mehr Tiefe, zusätzlich wirken die spektakulären Schlachten realistischer. Mit Yoda wird außerdem eine der beliebtesten Figuren der Reihe eingeführt und die schockierende Wendung am Ende ist wohl einer der berühmtesten Twists der Filmgeschichte.

Neue Schauplätze, neue Figuren

Vom Eisplanet Hoth über den Dschungelplanet Dagobah bis zur Wolkenstadt von Bespin gibt es auch abwechslungsreichere Handlungsorte zu sehen. Neben Yoda, der dank des genialen Puppenspiels von Muppet-Star Frank Oz sofort als reale Figur neben Mark Hamills Luke erscheint, spielt Billy Dee Williams als Lando eine sehr komplexe Figur in einer Grauzone zwischen gut und böse. Auch Darth Vader wird mehr in den Mittelpunkt der Handlung gestellt, nachdem er im ersten Film eher die Rolle eines Handlangers gespielt hatte. Ein Triumph der Tricktechnik ist vor allem der Angriff der imperialen Walker auf die Festung der Rebellen. Genial ist auch erneut der Soundtrack von John Williams - der "Imperial March", eines seiner bekanntesten Musikstücke, ist hier zum ersten Mal zu hören.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen