San Andreas

San Andreas

  • ,
  • 115 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
San Andreas

Als engagierter Hubschrauberpilot bei der Feuerwehr von Los Angeles rettet Ray Gaines (Dwayne Johnson) täglich Menschenleben. Von seiner Frau Emma (Carla Gugino, Watchmen - Die Wächter) lebt er allerdings getrennt, sie und die gemeinsame Tochter Blake (Alexandra Daddario, Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen) wohnen inzwischen bei Emmas neuem Freund, dem Unternehmer Daniel Riddick (Ioan Gruffudd, Fantastic Four). Um ihn besser kennen zu lernen, begleitet Blake Riddick zu einem Geschäftstermin nach San Francisco. Zeitgleich befindet sich der Seismologe Lawrence Hayes (Paul Giamatti, John dies at the end) am Hoover Damm und wird dort Zeuge eines verheerenden Bebens. Das Ereignis bestätigt seine schlimmsten Befürchtungen: Die San Andreas Verwerfung verschiebt sich und löst eine Reihe von mächtigen Erdstößen aus, die direkt auf L.A. und San Francisco zusteuern.

Mitten in der Katastrophe

Als in L.A. die Beben beginnen, schnappt sich Ray seinen Hubschrauber und hat fortan nur zwei Ziele: Zunächst muss er Emma finden, die auf dem Dach eines einstürzenden Wolkenkratzers gefangen ist. Und dann muss er auch noch so schnell wie möglich nach San Francisco zu seiner Tochter. Die versucht so lange in der Metropole zu überleben, durch die ein Beben nach dem anderen rollt. Dabei helfen ihr der Student Ben (Hugo Johnstone-Burt) und sein kleiner Bruder Ollie (Art Parkinson, Game of Thrones).

Rechte: TM & © Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Katastrophenfilme haben in Hollywood eine lange Tradition und erlebten vor allem in den 1970ern eine Hochzeit. Dabei wurde auch immer wieder die Westküste der USA zum Schauplatz, da sich das Gebiet tatsächlich ständig der realen Gefahr ausgesetzt sieht, von einem verheerenden Beben getroffen zu werden. Regisseur Brad Peyton (Die Reise zur geheimnisvollen Insel) lässt diese Blockbuster-Tradition wiederaufleben und das auf absolut sehenswerte Art und Weise.

Fels in der Brandung

Dafür hat er sich mit Dwayne Johnson schon einmal einen sympathischen Hauptdarsteller ausgesucht, dem man seine diversen Heldentaten tatsächlich abnimmt. Außerdem konzentriert sich Peyton weitestgehend auf Ray, Emma und Blake, durch deren Augen man das Geschehen erlebt. So fiebert man schon bald mit den Figuren mit, auch wenn die Geschichte nicht ohne vorhersehbare Klischees bleibt. Vor allem Paul Giamattis Figur bleibt blass und muss sich damit begnügen, dem Publikum unheilschwanger den Hintergrund der Katastrophe zu erklären. Wo der Film allerdings uneingeschränkt punkten kann, ist bei den Schauwerten: Selten zuvor sah man ein Erdbeben und seine verheerenden Folgen so spektakulär inszeniert und perfekt getrickst.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen