Paddington

Paddington

  • Großbritannien
  • ,
  • 91 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung

"Bitte kümmern Sie sich um diesen Bären. Danke schön!" Nur mit diesem Schild um den Hals, sowie mit einem roten Schlapphut bekleidet, verschlägt es einen sprechenden Bären (Stimme: Elyas M'Barek, Männerhort, Fuck Ju Göhte) aus Peru nach London. Dort ignorieren ihn die meisten Großstädter einfach - bis er auf die Familie Brown trifft, die ihn bei sich aufnimmt. Da sein Name auf bärisch unmöglich auszusprechen ist, nennen sie ihn einfach Paddington - nach dem Bahnhof, auf dem sie ihn gefunden haben. Auch wenn Mr. Brown (Hugh Bonneville, Monuments Men) zunächst sehr skeptisch gegenüber dem pelzigen Gast ist, schließen ihn seine Frau (Sally Hawkins, Happy-Go-Lucky) und seine beiden Kinder schnell ins Herz.

Chaos mit Knuddelbär

Seine gutmütige Tollpatschigkeit und sein unstillbarer Hunger nach Orangenmarmelade bringen Paddington allerdings immer wieder in Schwierigkeiten. Nachdem er bei den Browns das komplette Bad unter Wasser setzt, beschließt Mr. Brown, dass er nicht länger bei ihnen bleiben kann. Währenddessen bekommt auch die eiskalte Tierpräparatorin Millicent (Nicole Kidman, Ich.Darf.Nicht.Schlafen., Moulin Rouge) Wind von Paddington und ist sich sicher: Er ist die perfekte Ergänzung für ihre Sammlung seltener ausgestopfter Tiere! Mit Hilfe des mürrischen Nachbarn der Browns (Peter Capaldi, Doctor Who, Kabinett außer Kontrolle) will sie Paddington entführen.

Rechte: Studiocanal GmbH

Die Kinderbuchreihe um den sprechenden Bären Paddington von Michael Bond wurde seit dem ersten Roman aus dem Jahr 1958 in 40 Sprachen übersetzt und verkaufte sich 35 Millionen Mal. Inzwischen ist Paddington genauso ein Teil britischer Kultur wie 5-Uhr-Tee und Linksverkehr. Nach mehreren Trickfilmversionen für das englische Fernsehen bekommt er jetzt endlich einen eigenen Kinofilm spendiert. Comedy-Spezialist Paul King (Come Fly With Me, Bunny and the Bull) führte dabei nicht nur Regie, sondern schrieb auch das Drehbuch.

Wärme und Witz

King ist das Kunststück gelungen, den Charme und den typisch britischen Humor der Vorlage in die Jetztzeit zu überführen, ohne das die Geschichte angestaubt wirkt. Die anrührende, episodenhafte Story unterhält dabei das kleine Publikum mit turbulenten Slapstickeinlagen, doch auch für Größere wird es dank zahlreicher großer und kleine Lacher nie langweilig. Nicht nur Hugh Bonneville und Sally Hawkins überzeugen dabei schauspielerisch, sondern dank perfekter Computertricks und der Stimme Elyas M'Bareks (Im Original: Ben Whishaw) auch Paddington selbst. In die kuschelig warme Grundstimmung bringt Nicole Kidman als fiese Taxidermistin einen erfrischenden Eishauch und hatte sichtlich Spaß daran, zur Abwechslung einmal böse spielen zu dürfen. Im wahrsten Sinne ein Bärenspaß also - am besten mit einem Glas Orangenmarmelade zu genießen.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern