• Inhalt
  • Unsere Meinung

Die unkonventionelle Oma Margarethe wird von ihrer Tochter Marie in ein gepflegtes Seniorenheim geschickt, um Freunde ihresgleichen zu finden. Oma dagegen brennt lieber alleine nach Rom durch und möchte den Papst höchstpersönlich treffen. Ihre Enkelin Martina befindet sich zurzeit ebenfalls in Rom, jedoch absolviert sie dort angeblich ein Au-Pair-Jahr, welches sich als wilde Ehe mit einem Rockstar entpuppt. All dies weiß Oma vor ihrer Reise noch nicht. In Rom findet Oma Margarethe heraus, dass eine Audienz beim Papst unmöglich ist. Oma hält an ihrem Vorhaben im Vatikan fest.

Rechte: Paramount Pictures

Regisseur Tomy Wigand hat seine unkonventionelle Generationenkomödie Omamamia mit viel bayerischem Humor inszeniert. Dies kommt für Kabarettistin und Schauspielerin Marianne Sägebrecht (Out Of Rosenheim) gerade recht. Die Rolle wirkt wie auf sie zugeschnitten und sie feiert so gleichzeitig ihr Leinwand-Comeback. Es gibt recht witzige Szenen quer durch die drei Generationen von Frauen zu begutachten, wie zum Beispiel die Fahrt von Oma auf der Vespa durch Rom, ihr Versuch in Italien ein Wiener Schnitzel zu bekommen, und die abrockende Oma mit Enkelin Martina im Club. Auch die Beziehungen zu Männern kommen nicht zu kurz- so bändigt die reife Lady den italienischen Weiberheld Lorenzo, gespielt von Giancarlo Giannini. So bizarr und unwirklich, wie die Reise zu Anfang wirkt, wird sie im Folgenden noch ausgeprägter: Oma verschafft sich Zugang zum päpstlichen Oberhaupt und attackiert diesen versehentlich mit Pfefferspray. Mit recht viel Naivität, Schauspiel und Kühnheit wurde der Film Omamamia geschmückt. Eine lustige Komödie über Familie, Frauen und ihre Männer, die man mit viel Humor aufnehmen sollte.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern