Mr. Turner - Meister des Lichts

Mr. Turner

  • Großbritannien
  • ,
  • 142 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Mr. Turner - Meister des Lichts

London um 1825: Der britische Landschaftsmaler Joseph Mallord William Turner (Timothy Spall, Harry Potter und der Gefangene von Askaban) kehrt von einer Reise aus den Niederlanden in seine Heimat London zurück. Der Eigenbrötler ist besessen von seiner Arbeit, seinen Mitmenschen gegenüber verhält er sich dagegen schroff und abweisend. Die einzigen, die er an sich heranlässt, sind sein Vater William (Paul Jesson), der ihm beim Malen assistiert, seine Haushälterin Hannah Danby (Dorothy Atkinson) sowie die Witwe Sophia Booth (Marion Bailey), zu der er eine Liebesbeziehung unterhält.

Ein kauziges Genie

So schwierig er als Mensch ist, so grandios ist er als Künstler. Mit einer außergewöhnlichen Technik und geheimen Malfarben schafft Turner atemberaubende Meisterwerke. Besonders seine Fähigkeit, verschiedene Lichtstimmungen auf die Leinwand zu bannen wird von der Gesellschaft bewundert. Doch als sein Vater stirbt, fällt der exzentrische Maler vor Kummer in eine tiefe Depression. Seine Bilder werden zunehmend abstrakter, was der reichen Kundschaft ganz und gar nicht zusagt. An der Royal Academy of Art wird er gemieden und statt Aufträgen hagelt es Spott. Doch Turner geht seinen eigenen Weg.

Rechte: Prokino

Er gilt als einer der bedeutendsten englischen Künstler und als Vorreiter des Impressionismus, seine Werke werden heute für mehrere Millionen Pfund  gehandelt. Doch über die Person Joseph Mallord William Turner ist nur wenig bekannt. Diesen großen Maler in einem Film zu thematisieren war schon lange ein Wunschprojekt von Mike Leigh (Happy-Go-Lucky). Der britische Regisseur nahm intensivste Recherchearbeit auf sich, um Leben und Charakter des Künstlers möglichst detailreich und wahrheitsgetreu darzustellen. Die Mühe hat sich gelohnt.

Spall in der Rolle seines Lebens

Hauptdarsteller Timothy Spall ist den meisten wohl durch seine Rolle als "Wurmschwanz" bekannt, dem unterwürfigen Diener von Harry Potter-Erzfeind Lord Voldemort. In Mike Leigh's Biopic steht der Brite nun im Fokus und liefert eine oscarreife Darstellung ab. Sein Mr. Turner ist kein angenehmer Zeitgenosse. Er kommuniziert hauptsächlich mit abschätzigen Grunz-Lauten, benutzt sein Hausmädchen für Sex und bearbeitet seine Bilder auch schon mal mit Fingernagel und Spucke. Sein einzigartiges Talent dagegen ist unbestreitbar. Genau dieser Kontrast zwischen charakterlichem Rüpel und künstlerischem Genie macht die Person des J.M.W. Turner so faszinierend. Mike Leigh schafft es, den Charakter des exzentrischen Malers einzufangen und gibt gleichzeitig dem heimlichen zweiten Hauptdarsteller genug Raum: Turners unverwechselbaren Bildern. Ein atmosphärisches und trotz einer beachtlichen Länge von über zwei Stunden durchgängig fesselndes Filmporträt.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen