Mission: Impossible - Rogue Nation

  • USA
  • ,
  • 127 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Mission: Impossible - Rogue Nation

Gas statt Auftrag: Als er gerade seine neueste Mission annehmen will, wird IMF-Agent Ethan Hunt (Tom Cruise) von einem mysteriösen Gegner (Sean Harris, '71) betäubt. Als er wieder zu sich kommt, bearbeiten ihn Schläger des Syndikats – einer verbrecherischen Geheimorganisation, der Hunt schon lange auf der Spur ist. Entkommen kann er nur dank der britischen Doppelagentin Ilsa Faust (Rebecca Ferguson). Mehr denn je entschlossen, das Syndikat zu besiegen, taucht Hunt unter.

Das Aus für den IMF?

Derweil sorgt CIA-Chef Alan Hunley (Alec Baldwin, Jagd auf Roter Oktober) dafür, dass der IMF aufgelöst wird. Zähneknirschend muss Hunts bisheriger Vorgesetzter William Brandt (Jeremy Renner, Das Bourne Vermächtnis) nun nach Hunleys Pfeife tanzen. Dasselbe gilt auch für den neurotischen Computerexperten Benji Dunn (Simon Pegg). Doch dann taucht überraschend Hunt wieder auf und will mit Benjis Hilfe einen Anschlag beim Wiener Maskenball verhindern. Aber auch Ilsa erscheint plötzlich wieder auf der Bühne – doch ist sie Freund oder Feind? Es beginnt eine atemlose Jagd rund um den Globus, bei dem Hunt bis an seine Grenzen gehen muss.

Rechte: Paramount Pictures

Wer zweifelt, ob Tom Cruise mit 53 Lenzen langsam zu alt für die Rolle als Superagent wird, wird schon mit der ersten Szene des Films eines Besseren belehrt. In der nervenzerfetzend spannenden Sequenz hängt nämlich Ethan Hunt an einem startenden Flugzeug – und Cruise führte den lebensgefährlichen Stunt tatsächlich selbst aus. Und auch nach diesem Paukenschlag von einem Anfang lässt der Film in keiner Form nach.

Atemlose Ausnahmeaction

Denn Regisseur Christopher McQuarrie (Jack Reacher) lässt kaum eine Atempause zu. Mit einer fulminanten Actionsequenz nach der nächsten bleibt das Tempo des Films stets am Anschlag. Dabei gelingt es McQuarrie, der auch am Drehbuch beteiligt war, trotzdem eine stimmige Geschichte zu erzählen. So führt er mit Ilsa Faust eine starke weibliche Figur ein, die Hunt mindestens ebenbürtig ist und bezieht mehr als zuvor die anderen Mitglieder des Teams mit ein. Besonders Simon Pegg darf einmal mehr für auflockernde Lacher sorgen, ohne dabei zur Witzfigur zu verkommen. 

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern