Minions

  • USA
  • ,
  • 87 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Minions

Schon lange, lange, lange, lange bevor sie die fleißigen Gehilfen von Gru wurden, folgten die gelben Minions ihrer Bestimmung – den übelsten Bösewichten ihre Dienste anzubieten, die ihren Weg kreuzen. Dummerweise führt ihre chaotische Art und gutmütige Tollpatschigkeit dazu, dass unter anderem ein T-Rex, ein Vampir und ein Pharao schon bald das Zeitliche segnen. Frustriert von ihrer Unfähigkeit, einen Meister zu finden, ziehen sich die Minions schließlich an den Südpol zurück. Dort verfallen sie schon bald dem Stumpfsinn und der Depression.

Odyssee zur Schurkenmesse

Eines schönen Tages im Jahr 1968 entschließt sich der furchtlose Kevin, endlich etwas dagegen zu unternehmen und auf eigene Faust einen neuen Anführer zu suchen. Begleitet wird er dabei von dem gelangweilten Teenager Stuart und dem stets enthusiastischen Bob. Nach vielen Irrrungen und Wirrungen landen sie schließlich im kalifornischen Orlando. Dort findet gerade die Villain-Con statt, bei der sich die größten Bösewichte der Welt treffen. Star der Show ist wie in jedem Jahr die Schurkin Scarlet Overkill (Stimme: Karolin Kebekus, im Original Sandra Bullock). Schon bald sind sich die drei Minions sicher: Scarlet ist der ideale Minion-Boss! Sie sieht das genauso und will mit den Minions ihre größte Schurkentat vollbringen: Das Stehlen der britischen Kronjuwelen!

Rechte: Universal Studios Inc. All Rights Reserved.

Die gelben Handlanger in ihrem ersten Solofilm

Wie schon zuvor die Pinguine aus Madagascar und der gestiefelte Kater aus Shrek bekommen nun auch die Minions aus den beiden Filmen der Ich - Einfach Unverbesserlich Reihe einen eigenen Film spendiert. Auch ohne Gru konnten die glotzäugigen Knirpse an der Kinokasse mehr als überzeugen – mit weltweit mehr als einer Milliarde Einspielergebnis ist Minions der zweiterfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten.

 

Chaotischer Roadtrip

 

Der Film schafft es, aus der anonymen Masse der Minions drei Figuren herauszuheben, die jeder für sich eine individuelle Persönlichkeit haben. Mit ihrer Mission bekommen diese auch eine klare Aufgabe, so dass die Geschichte zum Glück nie zu einer reinen Nummernrevue verkommt. Das heißt aber nicht, dass der Film an chaotischen Slapstick spart – ganz im Gegenteil! Vor allem die Kleinsten dürften ihren puren Spaß an den zahlreichen eskalierenden Katastrophen haben, welche die Minions auslösen. Ihre Eltern dürften dagegen vor allem durch den visuellen Einfallsreichtum und durch einige clevere Sixties-Gags unterhalten werden. 

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen