Meine erfundene Frau

Just go with it

  • USA
  • ,
  • 112 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung

Danny (Adam Sandler; 50 erste Dates, Kindsköpfe) war nicht immer der attraktive und erfolgreiche Schönheitschirurg, der er heute ist. Vor Beginn seiner Karriere meinte Danny die Liebe seines Lebens gefunden zu haben. Doch am Tag der Hochzeit fand Danny heraus, dass seine Liebste nur wegen seiner vielversprechenden Zukunftsaussichten mit ihm zusammen sein wollte - und zudem einen Geliebten hatte. Am Boden zerstört besuchte Danny eine Bar, um sich zu betrinken. In dem Lokal begegnete er einer wunderschönen Frau, die von jedem anwesenden Mann angemacht wird und jeden einzelnen gnadenlos abblitzen lässt. Mit Danny, der einen Ring am Finger trägt, fühlt sich die Schönheit jedoch entspannt und lässt sich auf ein Gespräch ein. Angeheitert vom Alkohol erzählt Danny der Schönen eine fabelhafte Geschichte von einer Ehefrau, die ihn betrogen hat. Es dauert nicht lange und die beiden landen im Bett - und von da an gehört der Ehering als fester Bestandteil zu Dannys Anmachen.

Adam Sandler und Jennifer Aniston als falsches Ehepaar

Das wird viele Jahre später allerdings zum Problem. Danny ist mittlerweile ein erfolgreicher Arzt und bei den Frauen extrem beliebt. Doch da lernt er eine Frau kennen, die etwas ganz Besonderes zu sein scheint. Sogar auf seine übliche Ringmasche verzichtete Danny bei Palmer (Brooklyn Decker; Was passiert, wenn's passiert ist; Battleship). Nur blöd, dass ihm der Ring nach einer gemeinsamen Nacht aus der Hosentasche fällt - und Palmer ihre Schlüsse zieht. Um die Frau zu überzeugen, dass er kein verlogener Ehemann ist und dass die Scheidung nur noch Formsache ist, will Danny ihr seine Frau vorstellen. Und das auch noch bei einem gemeinsamen Urlaub auf Hawaii. Und da kommt Dannys Angestellte Katherine (Jennifer Aniston; Kill the Boss, Wir sind die Millers) ins Spiel. Unter dem Namen Devlin mimt sie Dannys Frau - doch dann taucht die echte Devlin (Nicole Kidman, Moulin Rouge, Australia), eine bösartige ehemalige Mitschülerin Katherines im Hotel auf.

Rechte: Sony Pictures Ent.

Adam Sandler ist eine Marke, wenn es um Komödien geht. In Meine erfundene Frau wendet sich der Filmemacher wieder stärker der romantischen Komödie zu, wie schon bei 50 erste Dates, und hat dabei eine Partnerin, die regelmäßig für volle Kinosäle sorgt. Jennifer Aniston gibt die mal harte, mal zarte erfundene Ehefrau Dannys und beschreitet damit schauspielerisches Neuland. Statt die immer junge Gespielin zu spielen, darf Aniston in Meine erfundene Frau eine starke, alleinerziehende Frau in ihren 40ern geben.

Nicole Kidman gibt die bösartige Devlin

Aniston und Sandler spielen sich die Bälle in der Komödie von Dennis Dugan (Leg dich nicht mit Zohan an, Der Chaos-Dad) zu. Dazu noch das Konkurrenzdenken zwischen Katherine und Palmer - ein Kampf, der auch im Bikini ausgefochten wird - und der Auftritt der echten Devlin runden die romantische Komödie zu einem unterhaltsamen Abend ab.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen