Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste

Maze Runner: The Scorch Trials

  • USA
  • ,
  • 126 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Maze Runner - Die Auserwählten in der Brandwüste

Nach ihrer lebensgefährlichen Flucht aus dem Labyrinth landen Thomas (Dylan O’Brien, Prakti.com), Minho (Ki Hong Lee, Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth), Newt (Thomas Brodie-Sangster, Tatsächlich…Liebe, Eine zauberhafte Nanny), Teresa (Kaya Scodelario, Moon, Kampf der Titanen) und die anderen Gladers nicht etwa in Freiheit, sondern in einer Kaserne. Außerhalb deren Mauern wartet eine postapokalyptische Welt, Brandwüste genannt. Der Großteil der Menschheit wurde vom Brandvirus dahingerafft. Nach dem kurzen Gefühl der Sicherheit müssen Thomas & Co. erkennen, dass sie sich weiterhin in den Fängen der mysteriösen, regierungsähnlichen Sicherheitsorganisation WCKD (World Catastrophe Killzone Department) befinden, die sie für Experimente missbraucht haben. Die vermeintliche Zerstörung des Labors und der Tod der Wissenschaftler waren nur vorgetäuscht.

Von Zombies gejagt

Die Jugendlichen planen die Flucht aus der Anlage, hinaus in die unwirtliche, von Ruinen gesäumte und hochgefährliche Brandwüste. In dieser postapokalyptischen Welt soll es eine Gruppe von Widerstandskämpfern geben, die sich "Rechter Arm" nennt. Auf der Suche nach den Rebellen werden Thomas und seine Freunde nicht nur von WCKD-Truppen verfolgt, sie haben es auch mit den Cranks zu tun - Menschen, die durch das Virus zu Zombies mutiert sind und nun Jagd auf die Teenager machen.

Rechte: Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

Die Tribute von Panem meets Mad Max und The Walking Dead, so ungefähr könnte man Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste zusammenfassen. Eine Gruppe von Jugendlichen kämpft sich durch eine postapokalyptische, dystopische Welt und muss sich vor Zombies in Acht nehmen. Kann funktionieren, wird aber schwierig, wenn, wie in diesem Fall, eine Jugendbuch-Reihe als Romanvorlage dient. Maze Runner 2 hat durchaus seine guten Ansätze, aber eben auch mit dem Problem zu kämpfen, das schon viele Trilogien vor ihm hatten, das der zweite Teil immer so ein notgedrungener Durchlaufposten zwischen zwei Teilen ist.

Wenige Ähnlichkeiten mit dem Buch

Wurden in Maze Runner: Die Auserwählten im Labyrinth die einzelnen Charaktere noch eingeführt und aufgebaut fehlt dies im zweiten Teil fast gänzlich. Nachdem sich Regisseur Wes Ball  (Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth) nur noch vage an der Buchvorlage orientiert und viele wichtige Bestandteile des Romans einfach weglässt, entstehen viele Logiklöcher und es ist auch schwer, sich mit den einzelnen Charakteren "anzufreunden". Auch wenn Maze Runner 2 etwas mehr als zwei Stunden dauert, bekommt man das Gefühl, als wollte man sich zu schnell durch die Geschichte kämpfen um dann alsbald im dritten und abschließenden Teil anzukommen, der dann 2017 in die Kinos kommen soll.

Visuell vom Feinsten

Maze Runner 2 mag durchaus seine dramaturgischen Schwächen haben, aber tricktechnisch macht er schon einiges her. Alleine die Bilder einer postapokalyptischen, öden Welt sind äußerst bemerkenswert und auch die rasanten Kamerafahrten brauchen keinen Vergleich zu scheuen.

Die Schauspieler machen aus ihren Drehbuchvorgaben weitestgehend das Beste, aber, wie man sich im ersten Teil überzeugen konnte, ist bei allen im dritten Teil wieder ein bisschen Luft nach oben.

Alles in allem ist Maze Runner – Die Auserwählten in der Brandwüste ein rasanter, schnörkelloser, dystopisch anmutender Actionstreifen, dem es an der Originalität des ersten Teils hie und da mangelt, aber dennoch mit jeder Menge Action Appetit auf den dritten und abschließenden Teil der Trilogie macht.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern