Vize-Präsident Dick Cheney (Christian Bale) war einer der mächtigsten und umstrittensten Personen seines Amtes. Der ehemalige Verteidigungsminister der Vereinigten Staaten (1989 – 1993) wurde unter George W. Bush (Sam Rockwell) zum Vizepräsidenten (2001 – 2009) ernannt. Vor allem in der ersten Amtszeit wird Cheney nachgesagt sehr großen Einfluss auf das politische Tagesgeschäft gehabt zu haben.

Der Film zeigt seinen persönlichen Werdegang und seine politische Karriere, die 1969 als Assistent von Donald Rumsfeld (Steve Carrell) begann. Ebenfalls im Fokus steht die Diskrepanz zwischen dem eiskalten profitorientierten Geschäftsmann und dem liebenden Vater und Ehemann, der hinter seinen Kindern steht und auch die Homosexualität einer seiner Töchter öffentlich verteidigt.

The Big Short- und Anchorman-Regisseur Adam Mckay inszeniert Vice – Der zweite Mann als bitterböse politische Satire. Im Vordergrund stehen vor allem die zahlreichen intriganten Machenschaften Cheneys. Insbesondere in Bezug auf den Handel mit Erdöl und Erdgas wurde Cheney immer wieder vorgeworfen, sein Amt für eigene Interessen auszunutzen. Auch der zweite Irakkrieg soll vom Vize-Präsidenten energisch vorangetrieben worden sein. Christian Bale gelingt dabei eine schier unglaubliche Verwandlung in den übergewichtigen US-Politiker.   

© Universum Film

Weitere Filme für Dich:

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern