Los Angeles: Obwohl die Miete für sein Apartment schon seit Monaten überfällig ist, hegt Sam (Andrew Garfield) keinerlei Ambitionen, einen Job zu finden. Dass er möglicherweise in fünf Tagen seine Wohnung verlassen muss, nimmt er in Kauf, denn viel lieber liegt er lethargisch auf seinem Balkon herum, liest Comics und beobachtet seine schönen Nachbarinnen, wie etwa Sarah (Riley Keough) durch ein Fernglas.

Eines Abends lädt die ihn überraschend zu sich ein, was Sam kaum fassen kann. Sie verbringen die Nacht zusammen, doch am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden. Sam wittert eine globale Verschwörung. Fest davon überzeugt, dass sie Hinweise und Spuren hinterlassen hat, begibt er sich auf eine irrwitzige Suche nach ihr, in der Sein und Schein zunehmend ineinander verschmelzen… .

Andrew Garfield (Hacksaw Ridge, The Social Network) konnte zuletzt als vom Hals abwärts gelähmter Geschäftsmann in Solange ich atme seine Vielseitigkeit und sein Talent unter Beweis stellen. In Under the Silver Lake spielt er seine Rolle des Hipster-Loser ähnlich grandios. Regisseur-Talent David Robert Mitchell gelang es, einen bizarren und faszinierenden Genre-Mix zu kreieren. Neben zahlreichen popkulturellen Anspielungen, schaffte er ein skurriles Szenario, das an David Lynchs Mulholland Drive erinnert. 

© Universum

Weitere Filme für Dich:

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern