Kevin Wendell Crumb (James McAvoy) hat verschiedene multiple Persönlichkeiten. Eine davon – die Bestie – entwickelt übermenschliche Kräfte und ist eine große Gefahr für die Allgemeinheit. Der Einzige mit ähnlichen Fähigkeiten, der in der Lage ist es mit der Bestie aufzunehmen, ist David Dunn (Bruce Willis). Auch Dunn verfügt über übermenschliche Fähigkeiten und ist bereit den Kampf gegen Crumb und seine Persönlichkeiten aufzunehmen.

Bald stellt sich jedoch die Frage, inwieweit auch der im Rollstuhl sitzende Elijah Prince/Mr. Glass (Samuel L. Jackson) seine Hände mit im Spiel hat. Schließlich war er es, der Dunn von dessen Superkräften überzeugte. Zumal sich Comic-Freak Prince weiterhin als Haupt-Bösewicht des vermeintlichen „Superhelden“ Dunn versteht.

Ganze 16 Jahre später überraschte Regisseur M. Night Shyamalan seine Fans gewaltig. Nicht nur, dass er mit dem Film Split (2016) zu alter Stärke zurückfand – nein, er inszenierte völlig überraschend auch ein Sequel zu seinem großartigen Superhelden-Drama Unbreakable – Unzerbrechlich (2000). Glass verbindet beide Filme auf spektakuläre Art und Weise und ist schlichtweg ein geniales Kino-Ereignis. Die Hauptdarsteller, die Regie und die Story begeistern in allen Belangen. Das erste große Blockbuster-Highlight des Jahres könnte die hohen Erwartungen der Fans sogar noch übertreffen.

© Walt Disney Germany

 

Weitere Filme für Dich:

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern