Polizistin Erin Bell (Nicole Kidman) scheint dem Tod und Verfall näher als dem Leben. Die Dämonen ihrer Vergangenheit werfen einen zu großen Schatten auf die ehemalige FBI-Agentin. Nicht nur ihr berufliches, sondern auch ihr privates Leben ist komplett am Ende.

 

Als die Indizien für einen Mord für den berüchtigten Großkriminellen Silas (Toby Kebbell) sprechen, sieht Erin jedoch eine Chance sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Schließlich arbeitete sie als junge Ermittlerin Undercover, um den Verbrecher ins Gefängnis zu überführen. Allerdings ging die Mission am Ende komplett schief und ist der Hauptgrund für Bells Trauma. Mit letzter Kraft rafft sich Bell auf, um Silas endgültig dingfest zu machen.

Das Thriller-Drama Destroyer überzeigt, neben einer interessanten und konsequenten Geschichte, vor allem durch seine Hauptdarstellerin. Oscar-Gewinnerin Nicole Kidman erfindet sich einmal mehr neu und beweist zudem extremen Mut zu Hässlichkeit. Sie schafft es, ihren unsympathischen und kaputten Charakter so zu spielen, dass darunter auch die schwer verletzte Seele und Hoffnungslosigkeit der Person zutage tritt. Trotz allem zieht sie den Zuschauer dermaßen in den Bann, dass er bis zum Ende hofft, dass Bell sich doch noch die Kurve kriegt und ihr Trauma überwinden kann. Karyn Kusama hat einen knallharten und mitnehmenden Noir-Thriller produziert, der nachklingen dürfte.

© Concorde Filmverleih GmbH

Weitere Filme für Dich:

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern