Wilfried Böse (Daniel Brühl) und Brigitte Kuhlmann (Rosamunde Pike) gehören beide zur terroristischen Organisation „Revolutionäre Zelle“ und haben den Plan gefasst, einen vollbesetzten Air France-Passagierflieger auf dem Weg von Tel Aviv nach Paris zu entführen, um so die Freilassung palästinensischer Gefangener zu erpressen.

Ihnen zur Seite stehen Terroristen der Volksfront Palästinas, die die israelische Regierung in die Knie zwingen wollen. Die wiederum steht vor einer folgenschweren Entscheidung: Mit den Terroristen verhandeln, was laut Regel eigentlich zu unterlassen ist, um so die Insassen an Bord zu retten oder nichts tun und den Tod vieler unschuldiger Menschen in Kauf nehmen. Dafür bleiben ihnen lediglich sieben Tage.

José Padilhas Film 7 Tage in Entebbe feierte auf der 68. Berlinale seine Erstaufführung und lief dort außer Konkurrenz. Als spannendes Politdrama und packender Entführungskrimi inszeniert, ist er ein fesselnder Bericht einer brisanten Geschichte und erzählt die unglaubliche wahre Geschichte einer Flugzeugentführung in Uganda im Jahr 1976.

© Entertainment One Germany

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern