• Inhalt
  • Unsere Meinung

Seine Gefühle kann Llewyn Davis (Oscar Isaac, Der Mann, der niemals lebte, Sucker Punch) nur über seine Musik ausdrücken. Das echte Leben bereitet ihm Probleme. In den Nächten der 1960er Jahre zieht er durch die Kneipen New Yorks, um sich als Folk-Musiker zu verdienen. Das Geld reicht aber zum Leben nicht aus. Bei den Sängern Jean (Carey Mulligan, Der große Gatsby, An Education) und Jim (Justin Timberlake, Alpha Dog, The Social Network) findet er immer wieder Unterschlupf.

Album findet keinen Absatz

Wäre da nicht das Problem, dass Jean von Davis schwanger ist. Da sich auch seine Platte Inside Llewyn Davis" nicht vermarkten lässt, zieht es den Musiker nach Chicago. Dort erhofft er sich durch das Treffen mit einem einflussreichen Clubbesitzer den Durchbruch. Auf der Reise dorthin trifft er auf die Jazz-Musiker Roland Turner (John Goodman, Argo, Extrem laut und unglaublich nah) und Johnny Five (Garrett Hedlund, Death Sentence, Vier Brüder). Die beiden machen keinen Hehl daraus, wie gering sie die Fähigkeiten von Davis als Musiker einschätzen.

Rechte: Studiocanal GmbH

Der Film erzählt eine Woche aus dem Leben des Musikers Llewyn Davis mit all seinen Tiefen. Dabei ist Joel und Ethan Coen (Drehbuch und Regie, True Grit, The Big Lebowski) aber wieder ein überaus humorvoller Film gelungen. Trotz der vielen Niederschläge im Leben von Davis kann der Betrachter nicht umhin, sich über die abstrusen Verstrickungen zu amüsieren. Die Figur Llewyn Davis ist angelehnt an den bereits verstorbenen Folk-Musiker und Songschreiber Dave von Ronk. Er förderte unter anderem Bob Dylan.

Alle Songs werden live gesungen

Die Coen Brüder und Scott Rudin (Produzent, Moonrise Kingdom, Glaubensfrage) orientierten sich zum Teil an seinen Memoiren und inszenierten so glaubhaft die Folk- und Jazzmusikszene der 1960er Jahre. Alle Songs werden im Film live von den Schauspielern gesungen. Hauptdarsteller Oscar Isaac glänzt in seiner Rolle als vom Pech verfolgter Musiker. Inside Llewyn Davis war für die Oscars 2014 nominiert, ging allerdings leer aus. Dafür gab es beim Filmfestival in Cannes den Großen Preis der Jury. Für Coen-Fans ist dieser Film sowieso ein Muss. Alle anderen sollten auch einschalten. 

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern