Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull

  • USA
  • ,
  • 118 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (Cover)

Nevada im Jahr 1957: Der Archäologe Indiana Jones (Harrison Ford, Schatten der Wahrheit, 42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende) und sein Freund Mac (Ray Winstone, Die Legende von Beowulf, Sexy Beast) sind von einem Trupp sowjetischer Agenten unter der Führung der skrupellosen Irina Spalko (Cate Blanchett, Elizabeth, Der seltsame Fall des Benjamin Button) entführt worden. Auf einem abgelegenen Gelände mitten in der Wüste soll Indy für die Sowjets eine geheimnisvolle Kiste identifizieren. In dieser befindet sich ein Außerirdischer, der mit einem UFO im Jahr 1947 in Roswell abgestürzt ist. Es stellt sich heraus, dass Mac die Seiten gewechselt hat und inzwischen für die Sowjets arbeitet. Indiana Jones muss sich also allein aus dem Schlamassel befreien und das gelingt ihm auch mit Müh und Not. Nachdem der Archäologe dieses Abenteuer überstanden hat, spricht ihn der junge Mutt Williams (Shia LaBeouf, Transformers, Disturbia) an. Der Ziehsohn des mit Indy befreundeten Wissenschaftlers Harold Oxley (John Hurt, Alien, Der Elefantenmensch) bittet ihn um Hilfe: Oxley ist auf der Suche nach einem mysteriösen Kristallschädel verschwunden...

Rechte: Paramount Pictures

Ganze 19 Jahre mussten alle Indy-Fans warten, bis nach Indiana Jones und der letzte Kreuzzug endlich Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels auf die Leinwand kam. Beim vierten Teil der Indiana-Jones-Reihe führte selbstverständlich wieder Steven Spielberg (Der Soldat James Ryan, Hook) Regie. Der Star-Regisseur holte auch Hauptdarsteller Harrison Ford (Die Waffen der Frau, Hollywood Cops) wieder mit ins Boot, mit Karen Allen (In the Bedroom) feiert zudem eine alte Bekannte aus Jäger des verlorenen Schatzes ihr Comeback. Es werden auch häufig (meist ironische) Bezüge zu den anderen Indiana-Jones-Filmen hergestellt, an deren Klasse und Charme kommt Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels aber leider nicht heran. Allerdings muss hier gesagt sein, dass die ersten drei Teile der Filmreihe natürlich auch extrem hohe Maßstäbe gesetzt haben. Generell ist Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels sehr unterhaltsam und Spielberg ist es gelungen, sein Vorhaben eines "altmodischen Abenteuerfilms" in die Tat umzusetzen. Der Film will nicht mit übertriebenen Spezialeffekten und Gigantismus auftrumpfen, stattdessen setzt er auf klassische Verfolgungsjagden, seine starken Hauptdarsteller und auf Humor. Indy-Fans und Liebhaber von Action-Abenteuern werden in jedem Fall auf ihre Kosten kommen!

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen