Hilfe, Ich Hab Meine Lehrerin Geschrumpft

Hilfe, Ich Hab Meine Lehrerin Geschrumpft

  • Deutschland
  • ,
  • 97 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Hilfe, Ich Hab Meine Lehrerin Geschrumpft

Diesmal darf er keinen Mist mehr verzapfen, und das weiß der elfjährige Felix (Oskar Keymar) auch. Denn er ist schon von so vielen Schulen geflogen, dass sein Vater (Axel Stein, Nicht mein Tag) nicht mehr weiß, was er mit dem Jungen noch anfangen soll. Also lautet die Devise: Keinen Ärger machen und schön brav sein.

Zu blöd nur, dass Felix' neue Rektorin das perfekte Opfer für Streiche aller Art wäre: Dr. Schmitt-Gössenwein (Anja Kling, Traumschiff Surprise) ist unausstehlich und besserwisserisch, hält nichts von Kindern und schon gar nicht von aufgeweckten Lausbuben. Weil ihn seine neuen Klassenkameraden auch nicht gerade wohlwollend aufnehmen, tritt Felix zu ein paar unerlaubten Mutproben an. Heimlich, selbstverständlich. Und ausgerechnet die Rektorin muss ihn auf frischer Tat ertappen! Felix sieht sich schon von der nächsten Schule fliegen. Doch dann, weiß der Himmel wie, schrumpft die Schmitt-Gössenwein auf Handtellergröße zusammen und wird zu einer fiependen, in Fledermaustonlage kreischenden Miniaturrektorin.

Felix weiß nicht, wie ihm geschieht und bevor er sich versieht, steht er vor einer großen Aufgabe: Er muss nicht nur herausfinden, wie er seinen mysteriösen Zaubertrick ungeschehen machen kann, nein, er muss auch noch gemeinsam mit der verhassten Schmitt-Gössenwein gegen den fiesen Schulrat Henning vorgehen, der sehr eigenwillige Pläne mit Felix' neuer Schule hat…

Rechte: Sony Pictures Entertainment

1989 fand der Disney-Spielfilm „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ ihren Weg auf die Fernsehbildschirme und in die Herzen von Millionen Zuschauern. Die witzige, rasante Komödie war der Anfang eines großen Franchises – und die Verfilmung des Kinderromans von Sabine Ludwig mit dem Titel Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft, ruft nicht umsonst eine Assoziation mit dem großen Kultklassiker hervor.

Die Grundidee und der Titel lassen Ähnlichkeiten vermuten, und obwohl der Humor vielleicht nicht ganz so frisch und die Idee nicht ganz so originell ist – die deutsche Komödie ist doch sehr gut gelungen.

Kurzweilige Unterhaltung mit charmanten Effekten

Der komödienerfahrene Regisseur Sven Unterwaldt Junior (Otto’s Eleven, 7 Zwerge – Männer allein im Wald), punktet bei seiner Inszenierung mit charmant-überzeugenden Effekten, Herz und Detailliebe.

Dass die Figuren dabei nicht allzu gut ausgearbeitet sind und es ihnen ein wenig an Charaktertiefe fehlt, kann bei der kurzweiligen Unterhaltungen getrost übersehen werden, denn das nötige Herz und die Ambitionen hat der Film allemal. Mit einem talentierten Jungdarsteller (Oskar Keyman) in der Hauptrolle und altbekannten Gesichtern (unter anderem Otto Waalkes als charmantem Sidekick) in den Rollen der Erwachsenen, ist der Film ein guter Vertreter der deutschen Komödien-Genrekost, vor allem aber für Kinder geeignet.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern