Highway to Hellas

  • Deutschland
  • ,
  • 89 Minuten,
  • Sprachen:

Darsteller:
Regie:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Highway to Hellas
OFFLINE

Jörg Geissner (Christoph Maria Herbst, Kreutzer kommt) ist ein knallharter Banker mit eisernem Geschäftssinn. Als er auf eine idyllische Insel in das von der Finanzkrise geschüttelte Griechenland geschickt wird, um die Kreditfähigkeit der Insel zu überprüfen, hat er natürlich das Geschäft im Sinne und will sich von der mediterranen Schönheit und der exotischen Friedlichkeit nicht ablenken lassen. Bloß haben die Einheimischen rund um Bürgermeister Spyros (Akillas Karazisis) genau das mit ihm vor. Schließlich ist der als Pfand angegebene Strand kein boomendes Geschäft und das vorgegaukelte Elektrizitätswerk existiert gar nicht – stattdessen soll ein blau angemalter Schuppen herhalten.

Clash of Cultures

Um die Täuschung glaubhaft zu machen soll sich der lebhafte Supermarktbesitzer Panos (Adam Bousdouko, Super-Dad) Geissners annehmen. Dabei lassen die Griechen keine Chance aus, um den Geschäftsmann von seinem Weg abzubringen, ihn mit Kultur und Natur abzulenken, ihn betrunken zu machen und sich die durchdringende Dunkelheit der Mittelmeernacht zu Nutze zu machen.

Geschäftsmann mit Herz

Schließlich erwärmt sich Geissner für die chaotischen Einheimischen und ihre schöne Insel und er begreift, dass hier die Zukunft einer ganzen Gemeinschaft auf dem Spiel steht, wenn er falsche Entscheidungen trifft. Doch kann er wirklich seinen Geschäftssinn ablegen und über die Betrügereien hinweg sehen?

Rechte: TM & © Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Die Drehbuchautoren von Highway to Hellas schrieben die Idee zu dieser lockeren Sommerkomödie in zwei Tagen. Merkt man dem Drehbuch auch an – mag man meinen. Aber trotz klischeehafter Überzeichnung und manch gezwungenem Gag ist Highway to Hellas eine Komödie mit Tiefgang und Herz. Dass Christoph Maria Herbst ein Komödiant von Fach ist, muss nicht erwähnt werden. Doch auch sein Co-Star Adam Bousdouko spielt mit einer subtilen Leichtigkeit und hat eine sehr spritzige Art von Humor.

Klischeehafte Komödie mit Tiefgang

Wo zwei verschiedene Kulturen aufeinander treffen, ist Komik vorprogrammiert. Insbesondere wenn es ein geradliniger, strenger und ernsthafter Deutscher mit aufgeweckten, in den Tag hineinlebenden und viel zu temperamentvollen Griechen zu tun bekommt. Dabei wird natürlich kein Klischee ausgelassen, doch gerade in den amateurhaft wirkenden Szenen bekommt der Film Tiefe und Feinfühligkeit. Man kann herzhaft lachen und sieht manch großes Problem plötzlich aus einer ganz anderen Perspektive. Ausgelassen feiern trotz Zukunftssorgen, lieben und leben trotz anderweitiger Nöte – das vermittelt der Film.

Deutsche Komödien - ab 4,99 € zum Kaufen

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern