Peter Jacksons Fantasyepos auf maxdome

Anfang des 21. Jahrhunderts avancierte Peter Jacksons Filmtrilogie Der Herr der Ringe zum größten Fantasy-Filmepos aller Zeiten. Mit brachialen Schlachtsequenzen, atemberaubenden Landschaftsaufnahmen, liebenswürdigen Charakteren und einer preisgekrönten Filmmusik konnte die dreiteilige Romanadaption von J. R. R. Tolkiens Weltbestseller 30 Oscarnominierungen und 17 Auszeichnungen einheimsen. Die gesamte Trilogie und die Prequelreihe rund um den Hobbit gibt es bei maxdome

Peter Jacksons Fantasysaga auf maxdome!

Der Herr der Ringe - Die Gefährten

Vor über 3000 Jahren wurde der dunkle Herrscher Sauron von einer Allianz aus Menschen und Elben besiegt. Doch sein mächtiger Ring, der Eine Ring, hat überdauert und spürt nun, dass sein Herr zurückgekehrt ist. Während Sauron im Osten von Mittelerde seine Streitmacht wieder aufstellt und ein Bündnis mit dem mächtigen Zauberer Saruman (Christopher Lee) schließt, nimmt der junge Hobbit Frodo (Elijah Wood) den Ring an sich, um ihn in den Feuern des Schicksalsberges zu vernichten. Unterstützung bekommt er von seinem weisen Freund, Zauberer Gandalf (Ian McKellen) und seinen Gefährten: Aragorn, Arathorns Sohn (Viggo Mortensen), der Thronerbe von Gondor. Legolas (Orlando Bloom), ein Elbenprinz aus dem Waldlandreich. Gimli, Gloins Sohn, ein streitsüchtiger Zwerg. Boromir (Sean Bean), ein Sohn Gondors. Und seine besten Freunde, die Hobbits Sam (Sean Astin), Pippin und Merry. Gemeinsam bricht die Gemeinschaft des Ringes auf und sieht sich gefährlichen Widrigkeiten gegenüber: Saruman will verhindern, dass es die Gruppe bis nach Rohan schafft, Sauron schickt seine Schwarzen Reiter auf die Fersen Frodos und der erfährt von der schönen Elbenzauberin Galadriel (Cate Blanchett) wie einsam, gefährlich und folgenschwer seine Bürde ist: Wenn Frodo scheitert, wird ganz Mittelerde von einer Zweiten Dunkelheit überzogen. Er ist der Ringträger und entscheidet somit über das Schicksal der Welt. 

Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme

Die Gefährten haben sich getrennt. Frodo und Sam treffen auf die Kreatur Gollum (Andy Serkis), die vor Bilbo (Ian Holm) über 500 Jahre den Einen Ring besessen hatte, und lassen sich von dem trügerischen Geschöpf den Weg nach Mordor zeigen. Während Frodo Gollum langsam zu verstehen beginnt, fürchtet Sam, dass die beiden Hobbits im Schlaf erdrosselt werden können. Doch alleine nach Mordor finden sie nicht, und so folgen sie dem Geschöpf durch stinkende Sümpfe und einsame Berge, als sie von Boromis Bruder Faramir (David Thent) gefangengenommen werden, der wie sein Bruder einst dem Ring zu verfallen scheint. Unterdessen verfolgen Aragorn, Gimli und Legolas die Gruppe Uruk-Hai, die Merry und Pippin querfeldein nach Isengart bringen wollen. Als die Uruks von den Rohirrim, der königlichen Garde Rohans ausgelöscht werden, fliehen Merry und Pippin in den Fanggorn-Wald, wo sie auf eine vertraute Person treffen. Zeitgleich ruft Saruman eine riesige Armee zusammen, die nach Helms Klamm marschiert um das Volk von Rohan zu vernichten. Doch der Widerstand ist groß - König Theoden (Bernard Hill) verteidigt seine Mauer mit allen Mitteln und dann erscheint ein alter Verbündeter auf der Bildfläche, der über Sieg und Niederlage entscheidet, während Merry und Pippin eine Allianz mit mächtigen Wesen schließen, um Saruman entgültig zu vernichten. 

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

Die Schlacht von Helms Klamm wurde geschlagen, Rohan ging als Sieger hervor und die Menschen haben gezeigt, dass sie immer noch Widerstand leisten. Saruman ist in seinem Turm eingesperrt und die Gefährten Aragorn, Legolas, Gimli, Merry, Pippin und Gandalf sind wiedervereint. Doch sie müssen sich gleich auf eine noch gewaltigere Schlacht vorbereiten, denn die Schergen Mordors marschieren nach Gondor, um die Hauptstadt Minas Tirith zu Fall zu bringen. Das letzte freie Volk der Menschen schließt sich zusammen, um Sauron Einhalt zu gebieten, und ihnen schließen sich die Reiter Rohans an. Aragorn erkennt endlich sein Erbe an und bekommt Besuch von Elrond (Hugo Weaving), der auf Arwens (Liv Tyler) Geheiß hin die Narsil-Klinge neu schmieden ließ. Mithilfe des Schwertes, das einst Sauron den Ring vom Finger schnitt, soll Aragorn eine gefürchtete Armee unter dem Berg hervorlocken und als künftiger König in die Schlacht führen. Während in Mittelerde nun alles auf diese Schlacht hinausläuft, nähern sich Frodo und Sam den Feuern Mordors. Doch die Kreise des Feindes schließen sich immer enger um die Hobbits und Zwietracht zwischen ihnen stellt die Unternehmung auf eine harte Probe. Doch Samweis Gamdschie ist Frodos loyaler Freund und er tut alles, um seinem Herrn den Weg nach Mordor zu erleichtern. Monströse Spinnen, blutrünstige Orks und der hinterlistiger Sméagol stellen sich ihn ihren Weg - doch die Hobbits laufen unerbittlich weiter, hinein nach Mordor, um den Ring endgültig zu zerstören. 

Die Prequel-Saga zum Welterfolg

Fast 10 Jahre nach dem Welterfolg seiner Fantasy-Reihe Der Herr der Ringe drehte Peter Jackson 2012 das Prequel Der Hobbit. Die auf dem international gefeierten Kinderbuch basierende Adaption erzählt die Geschichte von Bilbo Beutlin, der den Einen Ring bekam und mit einer Schar Zwerge deren Heimat vor einem feuerwütigen Drachen rettete. Diese Erzählung wurde bereits in Der Herr der Ringe: Die Gefährten thematisiert und von Peter Jackson in 3 epochale Kinofilme verpackt. Die Hauptrolle des Titelhelden übernahm der Brite Martin Freeman, viele Darsteller aus der Originalreihe kehrten zum Cast zurück, während neue Figuren neu besetzt wurden. 

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

Der Hobbit: Die Einöde des Smaug

Die Schlacht der fünf Heere

Der erste Teil der Hobbit-Saga erzählt davon, wie Bilbo Beutlin den Einen Ring findet und wie er sich mit den Zwergen und dem Zauberer Gandalf zum Erebor aufmacht, um den Drachen Smaug zu besiegen, während Orks, Trolle und ein bösartiger Nekromant ihnen auf den Fersen sind.

In Teil 2 brauchen die Zwerge und Bilbo Unterstützung von zwei jungen Elben und einem Seefahrer aus der Seestadt am Fuße des Erebor. Als sie den Berg schließlich erreichen, wecken sie den Drachen Smaug - und seinen vernichtenden Zorn. Nicht einmal Bilbos magischer Ring kann sie retten. 

Im Abschluss der Hobbit-Reihe treffen fünf Armeen am Fuße des Erebor aufeinander. Orks, Zwerge, Menschen und Elben ziehen in die Schlacht, während Thorin Eichenschild der Dunkelheit verfällt und wieder einmal ein Hobbit über das Schicksal von Mittelerde entscheidet. 

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern