Guardians of the Galaxy

Guardians of the Galaxy

  • USA
  • ,
  • 116 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Guardians of the Galaxy
REDUZIERT

Dem Schmuggler Peter Quill (Chris Pratt; Die Kunst zu gewinnen - Moneyball) fällt ein Relikt von unschätzbarem Wert in die Hände. Wer den Infinity-Stein besitzt, kann mit seiner Energie den gesamten Kosmos unterwerfen. Kein Wunder also, dass das halbe Universum hinter dem Stein her ist. Bald zieht Peter die Aufmerksamkeit einiger Kopfgeldjäger auf sich.

Killer und Kopfgeldjäger

Die schnelle Killerin Gamora (Zoe Saldana; Avatar - Aufbruch nach Pandora) soll den Stein im Auftrag des Schurken Ronan (Lee Pace; TV-Serie Pushing Daisies) beschaffen. Auch der intelligente Waschbär Rocket Raccoon (Bradley Cooper; Hangover, Silver Linings) und sein Partner, der Baummensch Groot (Vin Diesel; Pitch Black - Planet der Finsternis) sind hinter dem windigen Schmuggler her.

Notgedrungenes Bündnis 

Die wilde Jagd endet schließlich für alle Beteiligten im Gefängnis. Dort erkennen sie, dass das Relikt genug Anlass bietet, die gesamte Galaxis in einen Krieg zu verwickeln. Notgedrungen verbündet sich die bunte Truppe und mit Hilfe von Drax, dem Zerstörer (Dave Bautista), gelingt ihr der Ausbruch.  Die Helden müssen um jeden Preis den fanatischen Ronan stoppen, der mit Hilfe des Infinity-Steins den Planeten Xandar zerstören will ... 

Rechte: Marvel

Ungewöhnliche Marvel-Comicverfilmung mit Herz

Der Comicverlag Marvel hat mit dem Guardians of the Galaxy Film einen ungewöhnlichen Weg eingeschlagen, der so gar nicht zu Hollywood passt : den des Understatements. Erstens kamen mit Starlord, Groot und Rocket Racoon ziemlich unbekannte Comic-Helden des Marvel Universums auf die Leinwand. Zweitens verpflichtete man den Regie-Neuling James Gunn, der bisher kleine B-Movies wie Slither verantwortete. Und drittens setzten die Macher von Guardians of the Galaxy auf frische Gesichter: Comedian Chris Pratt (Her; Der Lieferheld - unverhofft kommt oft) und Wrestling-Star Dave Bautista (House of the Rising Sun).

Sympathischer Cast mit Underdog-Image

Dieses Konzept geht voll auf. Anstatt sich in die Machart effektgeladener Hirn-aus-Action-an-Blockbuster zu verirren, vertraut Regisseur James Gunn in Guardians of the Galaxy ganz seinem sympathischen Cast. Die Schauspieler spiegeln das Underdog-Image dieser Comic-Helden wunderbar wider: mit einem gehörigen Schuss Selbstironie.

Spannendes SciFi-Abenteuer mit Retro-Soundtrack

Der klassische Weltrettungsplot ist zwar nicht neu. Trotzdem ist Marvel mit dem Guardians of the Galaxy Film etwas Besonderes gelungen. Ein spannendes Science-Fiction-Abenteuer mit liebenswürdigen Charakteren, die man sehr schnell ins Herz schließt. Noch dazu mit einem tollen 70er-Jahre-Retro-Soundtrack. Und ganz ehrlich: Wenn bei all dem Weltraumgeballer David Bowie singt, was kann da schon schiefgehen?

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen