Die Karte meiner Träume

The Young and Prodigious T. S. Spivet

  • Kanada, Frankreich
  • ,
  • 101 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung

T.S. Spivet (Kyle Catlett, TV-Serie The Following) ist ein Wissenschaftler, wie er im Buche steht: Er steckt voller Erfindergeist, ist hochintelligent und extrem wissbegierig. Allerdings ist T.S. Spivet erst zehn Jahre alt und wird deshalb mit seinen Ideen häufig nicht ernst genommen. Auch nicht von seinem Vater Tecumseh Elijah (Callum Keith Rennie, Memento, TV-Serie Battlestar Galactica), der sich lieber um die heimische Ranch in der Pampa des US-Bundesstaats Montana kümmert.

Zehnjähriger gewinnt Wissenschaftlerpreis

T.S. Spivets Mutter dagegen ist auch passionierte Wissenschaftlerin, so richtig fördern kann Dr. Clair (Helena Bonham Carter, Fight Club, Sweeney Todd) ihren Sohn aber auch nicht. Eines Tages erhält T.S. Spivet einen Anruf, er hat mit seinem neuartigen Perpetuum mobile den renommierten Baird-Preis des Smithsonian Instituts in Washington D.C. gewonnen.

Abenteuer-Reise nach Washington

Die Jury weiß allerdings nicht, dass sie ein Kind ausgezeichnet hat und lädt den Preisträger in die US-Hauptstadt ein. Der kleine T.S. Spivet fühlt sich geehrt und macht sich heimlich auf die lange Reise nach Washington. Dabei gerät der Nachwuchswissenschaftler von einem aufregenden Abenteuer ins nächste.

Rechte: DCM Film Distribution GmbH

Die Karte meiner Träume ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers des US-amerikanischen Autors Reif Larsen aus dem Jahr 2009. Bei dem Abenteuerfilm führt der Franzose Jean-Pierre Jeunet (Alien - Die Wiedergeburt, Mathilde - Eine große Liebe) Regie und das sieht man.

Optisches Meisterwerk

Der Macher von Die fabelhafte Welt der Amélie lässt wie bei seinem berühmtesten Werk in Die Karte meiner Träume seiner Fantasie freien Lauf und zaubert einen gerade visuell beeindruckenden Film auf die Leinwand. Jeunets Spiel mit den Farben und Oberflächen sowie seine kreativen Ideen und Spielereien machen seinen liebenswerten Familienstreifen zum großen Abenteuer für Jung und Alt.

Nicht nur für Kinder

Die Karte meiner Träume ist im Gegensatz zu vielen Animationsfilmen aber keinesfalls nur ein Kinderfilm. Die Geschichte des kleinen Genies T.S. Spivet versprüht auch für die großen Zuschauer jede Menge Charme und Witz, was auch am überragenden Hauptdarsteller Kyle Catlett liegt.

Junger Hauptdarsteller Catlett beeindruckt

Dem jungen Schauspieler nimmt man seine Begeisterung für die Wissenschaft voll ab, er wirkt stets wie ein kleiner Professor. Wenn Catlett so weitermacht, wird sich auch sein Traum von einer Hollywood-Karriere erfüllen, ganz ohne Karte.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern