Der große Gatsby

The Great Gatsby

  • Australien, USA
  • ,
  • 137 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Kritik
Im New York des Jahres 1929 findet sich Nick Carraway (Tobey Maguire; Spider-Man, Gottes Werk & Teufels Beitrag) in einem Sanatorium wieder. Um seine psychischen Probleme und seine Alkoholsucht zu überwinden, soll er aufschreiben, welche Ereignisse ihn rund sieben Jahre zuvor abstürzen ließen. Er beschreibt, wie er aus dem Krieg zurückkehrte und sich in einem kleinen Haus in Long Island niederließ.


Der große Gatsby gibt Einblick in die goldenen 20er – und deren Abgründe


Das Haus seines Nachbarn Jay Gatsby (Leonardo DiCaprio; Titanic, Shutter Island) konnte er dabei nicht übersehen. Das riesige Gebäude überstrahlte sämtliche anderen Villen der Gegenden, auch das seiner reich verheirateten Cousine Daisy (Carey Mulligan, Public Enemies, Wall Street - Geld schäft nicht), die mit ihrem Mann Tom (Joel Edgerton; King Arthur, Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith) auf der anderen Seite der Bucht lebte. Als der charismatische und millionenschwere Besitzer ihn schließlich eines Tages zu einer rauschenden Party einlud, sagte Carraway nicht Nein. Von da an verliert sich der Autor immer mehr in der fantastischen Welt Jay Gatsbys. 

Rechte: TM & © Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Wer die Regie der opulenten Verfilmung übernahm, ist nach wenigen Szenen klar. Diese Bildsprache ist die Handschrift von Baz Luhrmann (Australia, William Shakespeares, Romeo & Julia), der schon Moulin Rouge zu einem bildgewaltigen Spektakel machte. Und Luhrmann kann aus dem Vollen schöpfen. Mit Leonardo DiCaprio (Titanic, Shutter Island) hat er einen der besten lebenden Schauspieler für die Hauptrolle verpflichten können, ihm zur Seite stellte er die aufstrebende Carey Mulligan (Public Enemies, Wall Street: Geld schläft nicht) und Tobey Maguire (Spider-Man, Gottes Werk & Teufels Beitrag). Dass die Buchvorlage ein amerikanischer Klassiker ist, spielt Baz Luhrmann auch noch in die Hände. Nicht umsonst wurde Der große Gatsby von F. Scott Fitzgerald bereits gut ein halbes Dutzend Mal verfilmt. 


Leonardo DiCaprio ist der große Gatsby


Luhrmann hat also alle Fäden in der Hand, um einen Sensationserfolg zu landen. Die ersten Minuten des Films sind dann aber selbst für Musikvideos gewohnte Augen zu viel. Rasante Schnitte, burlesque Performances und dazu ein Soundtrack mit "Florence + The Machine", "Lana Del Rey" und "Beyoncé" machen Der große Gatsby zu einem Sinnesrausch. Ruhiger wird es nach rund 20 Minuten – die Atmosphäre stimmt, nun wendet sich Luhrmann der Story zu. 

Sorry

Schließen

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern