Deadpool 2

  • USA
  • ,
  • 115 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Deadpool 2

Der witzigste Held der Comicwelt ist zurück: Deadpool alias Wade Wilson, der ganz genau weiß, dass er eine Comicfigur ist und in der Welt der X-Men spielt. Nach einem schweren Schicksalsschlag, der seinen Glauben an eine Familie zerstört hat, möchte Wade (Ryan Reynolds) eigentlich seinem trostlosen Leben ein Ende setzen.

Nach einem eher missglückten Selbstmordversuch päppelt ihn sein X-Men Kumpel Colossus (Stefan Kapicic) in deren Hauptquartier – Xaviers Schule für begabte Kinder – wieder auf. Um ihn auf andere Gedanken zu bringen möchte Colossus Wade zu einem X-Men ausbilden und nimmt ihn gleich darauf mit zu seinem ersten Einsatz.

Der Vorfall

Zusammen mit Negasonic Teenage Warhead (Ellie Phimister) versuchen sie den jungen Mutanten Russell (Julian Dennison) alias „Firefist“ daran zu hindern ein Waisenhaus niederzubrennen. Russel möchte sich an seinen Peinigern rächen und als Deadpool erfährt, dass der Junge körperlich und psychisch von seinen Betreuern missbraucht wurde, erschießt er kurzerhand einen von ihnen. Nachdem die beiden ein großes Chaos angerichtet haben, werden Deadpool und Fire Fist festgenommen und in ein spezielles Mutantengefängnis gebracht.

Der neue Feind

Kurze Zeit später erscheint der aus der Zukunft stammende Cyborg Cable (Josh Brolin) im Gefängnis und jagt bei dem Versuch den Jungen Russell zu töten alles in die Luft. Um zu verhindern, dass Fire Fist in Cables Hände gerät, trommelt Deadpool nach seiner Flucht ein paar durchgeknallte Mutanten zusammen und gründet die lachhafte Version der X-Men: die X-Force. Nach einigen Pannen stellt sich der rote Held im Ganzkörper-Kondom mit seiner Crew am Ende dem wütenden Cable und erfährt den wahren Grund für den Schmerz des Cyborgs.

Rechte: Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

Ryan Reynolds (Deadpool, Selfless) zeigt uns erneut in gewohnter Deadpool-Manier, dass sich ein Antiheld eben doch alles erlauben darf. Neben machohaften Sprüchen und einigen spaßigen aber auch perfiden Action-Szenen, versucht der rote Antiheld über seinen schmerzhaften Verlust hinweg zu kommen und zeigt den Fans auch seine emotionale Seite.

Mit Regisseur David Leitch kommen handgemachte Actionszenen, ganz neue Perspektiven und eine unwiderstehliche humorvolle Dynamik, die den Zuschauer fast im Minutentakt zum Lachen bringt. Und Leitch schlüpft sogar selbst in eine kleine Rolle.

Was natürlich niemals in einem Marvel Film fehlen darf, ist der Kurze aber prägnante Cameo-Auftritt von Marvel-Erschaffer und Comic-Genie Stan Lee. Und auch dieses Mal werden die Fans nicht enttäuscht: der Illustrator ist auf einem Plakat zu sehen, dass auf einem Hochhaus im Hintergrund prangt.

Als kleines Sahnehäubchen gibt der sympathische indische Taxi-Fahrer Dopinder (Karan Soni) seinen Kampfgeist zum Besten.

Alles in Allem eine gelungene Fortsetzung mit dem richtigen Mix aus Action und Humor.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern