Chappie

Chappie

  • USA
  • ,
  • 115 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung

Südafrika in naher Zukunft: Als erste Stadt weltweit setzt Johannesburg Roboter der Rüstungsfirma Tetravaal als Polizisten ein, um der eskalierenden Bandenkriminalität Herr zu werden. Deren Erfinder Deon Wilson (Dev Patel, Slumdog Millionär) geht die künstliche Intelligenz seiner Schöpfungen jedoch nicht weit genug - er träumt von Androiden mit einem echten Bewusstsein. Seine Chefin Michelle Bradley (Sigourney Weaver) hält allerdings nichts von seinen Ambitionen - schließlich sind seine Maschinen auch ohne Gefühle profitabel. Und sein größter Konkurrent, der Ex-Soldat Vincent Moore (Hugh Jackman, Real Steel) will Deons Maschinen am liebsten mit seiner eigenen Schöpfung ablösen, einer vollbewaffneten, ferngesteuerten Kampfmaschine.

Kindliche Intelligenz

Deon jedoch lässt nicht locker und entwendet einen seiner Roboter, der eigentlich verschrottet werden sollte und programmiert ihn um. Dabei wird er jedoch von dem Gangsterpäarchen Ninja und Yolandi (Watkin Tudor Jones und Yolandi Visser von der Raprave-Band Die Antwoord) entführt, die den Roboter für ihre Raubüberfälle einsetzten wollen. Voller kindlicher Unschuld und Neugier, wird der Android von den Gangstern auf den Namen "Chappie" getauft und im Crashkurs zum Robogangster erzogen. Derweil tüftelt Moore an einem Weg, um alle von Deons Robotern, darunter auch Chappie, für immer zu deaktivieren.

Rechte: Sony

Mit dem dritten Projekt des Regisseurs Neill Blomkamp kehrt dieser in seine südafrikanische Heimat zurück, in der bereits sein Debütfilm spielte, der Sci-Fi-Hit District 9. Außerdem adaptiert er erneut einen seiner eigenen Kurzfilme für die große Leinwand. Wie in District 9 und seinem zweiten Film Elysium spielt außerdem die Kluft zwischen Arm und Reich eine wichtige Rolle. Dies gibt der fantastischen Geschichte einen sozialkritischen Anstrich.

Verblüffende Tricks

Dass Neill Blomkamp als Computertrickexperte seine filmischen Anfänge nahm, sieht man Chappie deutlich an. Vom Schauspieler Sharlto Copley (Das A-Team - Der Film) mittels Motion Capturing verkörpert, erscheint der titelgebende Blechkamerad durch und durch realistisch. Deutlich bizarrer wirken dagegen Watkin Tudor Jones und Yolandi Visser, die in diesem Film einfach die skurrilen Kunstfiguren ihrer Musikvideos und Konzerte spielen. Das irritiert zwar zunächst, gibt der sonst düsteren Geschichte aber auch einen Schuss von selbstironischem Humor. Die anfangs gestellten philosophischen Fragen über Menschsein und künstlicher Intelligenz gehen gegen Ende zwar immer mehr in einem Actionsturm unter, Chappie ist dennoch ein Leckerbissen für Freunde von anspruchsvoller Science-Fiction-Unterhaltung.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern