Buddy

  • Deutschland
  • ,
  • 94 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Buddy

Eddie (Alexander Fehling, Goethe!, 13 Semester) ist ein Schnösel, wie er im Buche steht: Durch ein Erbe - eine Brausefabrik - ist er zu beachtlichem Reichtum gekommen und genießt diesen.

Er feiert in seiner Heimat Hamburg eine Party nach der anderen, fährt dicke Autos und die Frauen geben sich bei ihm die Klinke in die Hand. Die Firma seines verstorbenen Vaters leidet sichtlich unter diesem Lebensstil. Der Konzern steht nach einem Umsatzeinbruch kurz vor dem Bankrott.

Eines Tages tritt aus heiterem Himmel der Schutzengel Buddy (Michael Bully" Herbig) in Eddies Leben und lässt diesen - nur er kann ihn sehen und hören - an seinem Verstand zweifeln. Buddy soll Eddies Leben eigentlich wieder in geordnete Bahnen lenken und ihn deshalb beispielsweise mit der Altenpflegerin Lisa (Mina Tander, Harte Jungs, Männerherzen... und die ganz, ganz große Liebe) verkuppeln. Doch der Schutzengel ist noch relativ unerfahren und sorgt deshalb für reichlich Chaos im Leben des Draufgängers.

Rechte: TM & © Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Buddy ist der sechste Film bei dem Multitalent Michael Bully" Herbig Regie führte. Nach Kassenschlagern wie Der Schuh des Manitu und (T)Raumschiff Surprise - Periode 1, bei denen Bully auch als Darsteller und Produzent fungierte, liegt die Messlatte für Buddy natürlich hoch.

Dass Bully diese Ansprüche erfüllen kann, zeigte er bereits mit der innovativen Idee, vor dem Kinostart der Komödie eine TV-Sitcom über deren Entstehungsgeschichte zu drehen: Bully macht Buddy. Mit Buddy wagt sich Bully in ein anderes Genre, im Gegensatz zu seinen früheren Werken steht hier nicht nur Klamauk im Vordergrund, sondern auch eine gehörige Prise Romantik. Das heißt aber nicht, dass Buddy nicht witzig ist, der Film hat einige Schenkelklopfer parat. Den leicht überforderten Schutzengel Buddy spielt Tausendsassa Bully natürlich selbst, die Rolle erscheint ihm auch wie auf den Leib geschnitten.

Alexander Fehling verkörpert gekonnt einen arroganten Kotzbrocken, dessen Leben durch seinen Schutzengel gehörig auf den Kopf gestellt wird. Buddy strotzt außerdem vor Cameo-Auftritten alter Bekannter aus anderen Bully-Filmen und parodiert gekonnt einige Filmklassiker. Der Streifen ist auch deshalb keineswegs nur etwas für Bully-Fans, sondern gute und lustige Unterhaltung für die ganze Familie.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern