Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Teil 2

The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 2

  • USA
  • ,
  • 110 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Teil 2

Renesmee (Mackenzie Foy; Conjuring - Die Heimsuchung, Wish You Well) ist auf der Welt und ihre Mutter Bella (Kristen Stewart; Snow White and the Huntsman, On the Road - Unterwegs) nun endgültig ein Vampir. Nur als Vampir konnte Bella vor dem Tod durch die schwierige Geburt mit Renesmee durch Ehemann Edward (Robert Pattinson; Harry Potter und der Feuerkelch, Remember me) bewahrt werden. Welche Veränderungen das mit sich bringt, demonstriert Edward bei einem Trip durch die Landschaft Washingtons. Geschärfte Sinne, körperliche Überlegenheit - und die Lust auf Blut machen sich bei Bella schon bemerkbar.

Renesmee bringt Unruhe in der Welt der Vampire

Die Cullens schenken Bella und Edward ein eigenes abgelegenes Haus im Wald, in dem die beiden fortan zusammen mit ihrer Tochter wohnen. Währenddessen wächst und gedeiht Bella und Edwards Tochter Renesmee - und das schneller als es Opa Charlie Swan (Billy Burke; Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond, Das perfekte Verbrechen) geheuer ist. Und auch die Vampirwelt beäugt das Halbblut mit großem Misstrauen. Die Volturi reißen eigens aus Italien an, da sie das Kind von Edward und Bella für eine Gefahr ihrer Vampirgeheimnisse empfinden. Die Spannung nimmt zu, die in einem blutigen Showdown zwischen den Vampiren des Staats Washington und den Volturi zu münden droht. Dabei steht ein alter Feind plötzlich den Cullens zur Seite...

Rechte: Tele München

Mit dem fünften Film der Twilight-Reihe kommt Stephenie Meyers Bestsellerverfilmung zu einem runden Ende. Alle offenen Enden der Vampirsage werden am Ende verbunden, aber nicht vor dem großen Showdown mit allerhand bekannten und neuen Vampirgesichtern. Da wäre Volturi-Anführer Aro (Michael Sheen; Midnight in Paris, Tron: Legacy), der einen bleibenden Eindruck auf der Leinwand hinterlässt und die alten Bekannten wie Werwolf Jacob (Taylor Lautner; Valentinstag, Im Dutzend billiger 2 - Zwei Väter drehen durch!), Edwards Schwester Alice (Ashley Greene; LOL - Laughing Out Loud, Liebe gewinnt), Emmett (Kellan Lutz; Krieg der Götter, The Expendables 3) sowie Bellas Vater Charlie. In weiteren Rollen glänzen Dakota Fanning (Krieg der Welten, Schweinchen Wilbur und seine Freunde) und Maggie Grace (96 Hours (Taken), The Experiment).

Innerhalb von fünf Filmen entwickelte sich Twilight von der romantischen Liebesgeschichte von Bella (Kristen Stewart; Snow White and the Huntsman, On the Road - Unterwegs) und Edward (Robert Pattinson; Harry Potter und der Feuerkelch, Remember me) zu einem martialischen Ende hin. Eine Überraschung hat der zweite Teil von Breaking Dawn aber auch für die Fans der Buchreihe in petto. Für das Filmfinale haben sich die Macher eine Abweichung einfallen lassen. Die Regie übernahm, wie schon bei dem ersten Teil des Finales, Bill Condon (Dreamgirls, Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt). Gefilmt wurden beide Teile in einem Rutsch.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern