• Inhalt
  • Unsere Meinung

Hat sie oder hat sie nicht? Rockstar Johnny Boz (Bill Cable; Elvira - Herrscherin der Dunkelheit) wurde beim Sex brutal ermordet und seine On-and-Off-Liebhaberin Catherine Tramell (Sharon Stone; Casino, Total Recall - Die totale Erinnerung) ist die Verdächtige Nummer Eins. Hat Tramell den wohlhabenden Mann aus niederen Beweggründen, den Basic Instincts, mit einem Eispick um die Ecke gebracht? Doch statt es der Polizei im Verhör leicht zu machen, gibt sich Catherine Tramell äußerst geheimnisvoll und bringt mit ihrer Art nicht nur Ermittler Nick Curran (Michael Douglas; Falling Down - Ein ganz normaler Tag, Wall Street: Geld schläft nicht) sondern das gesamte männliche Ermittlerteam ins Schwitzen.

Tramell gerät nicht nur in den Fokus der Ermittlungen, weil sie als letzte mit dem Mordopfer gesehen wurde, sondern auch weil die erfolgreiche Autorin in einem ihrer Bücher einen Mord beschreibt, der dem Mord an Johnny Boz bis ins Detail gleicht.

Michael Douglas zwischen sexueller Ekstase und der Angst um sein Leben

Trotz dieser recht starken Indizien kann sich Polizist Curran nicht gegen die schöne Blondine erwehren. Er ist schlichtweg fasziniert von der kühlen Autorin. Es kommt, wie es kommen muss. Curran und Tramell beginnen eine heiße Affäre, in der auch Praktiken zum Einsatz kommen, die etwas gewagter sind. Würgespiele gehören dazu - die Curran zwischen Ekstase und Angst um sein Leben taumeln lassen. Mit der Angst bekommt er es auch zu tun, weil es nicht bei der einen Leiche bleibt. Und plötzlich wird auch gegen den Polizisten in der Sache ermittelt.

Rechte: Tele München

Der Erotik-Thriller Basic Instinct rief 1992 gleich reihenweise Kritiker samt Moralkeule auf den Plan. Wurden Homosexuelle durch den Film verunglimpf? Vor allem aber: War der Sex im Film echt? Vielen Kritikern sah das Liebesspiel in Basic Instinct einfach zu realistisch aus, als das es gescriptet hätte sein können. Doch genau das war der Fall. Jede Drehung und jeder Blick stand genauso im Drehbuch von Joe Eszterhas (Flashdance, Showgirls). Die Regie in dem Erfolgsfilm übernahm Paul Verhoeven (Total Recall - Die totale Erinnerung, Robocop), der zwar für provokante Filme bekannt ist, sonst allerdings eher mit Gewalt schockt, als mit Sex.

Für Sharon Stone sollte Basic Instinct der Stoff ihres Lebens sein. Die Schauspielerin wurde über Nacht zum Sexsymbol und blieb eben dieser Rolle über Jahre treu. Dabei war Stone bei Weitem nicht die erste Wahl für die Rolle. Erst als unter anderem Michelle Pfeiffer (Batmans Rückkehr, Dark Shadows) und Kim Basinger (L. A. Confidential, Batman) abgesagt hatten, bekam sie den Part.

Auch Michael Douglas darf in eine Rolle schlüpfen, die er schon kannte. Die des Cops, mit Ecken und Kanten, wie er schon auf den Straßen von San Francisco unterwegs war.

Ob die laszive Tramell nun wirklich was mit dem Tod ihres Lovers zu tun hat, erfahren die Zuschauer erst in der allerletzten Szene.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern