Bad Moms

  • USA
  • ,
  • 101 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Bad Moms

Muttersein ist nicht leicht. Schon gar nicht, wenn man wie Amy Mitchell (Mila Kunis) einen Fulltime-Job im Marketing, einen antriebslosen Sohn, eine ständig gestresste Tochter, einen Hund mit Gleichgewichtsproblemen und einen Arsch zum Ehemann hat. Auch für Vierfach-Mum Kiki (Kristen Bell) ist es nicht leicht, muss sie doch die ganze Haus- und Kinderarbeit allein schaffen, während ihr egomanische Ehemann rund um die Uhr arbeitet. Und dann gibt es noch Carla, die sich vom Leben hintergangen fühlt, ihre Kinder eher vernachlässigt und lieber neuen Affären hinterherjagt.

Nachdem sie einen Seitenspiegel zu Schrott fährt, ihre Tochter zu spät zum Training bringt, von einer Fußballspielerin aufs Kreuz gelegt wird, zu spät zu einem Meeting kommt und sich bei einer Vollbremsung eine Ladung Spaghetti Pomodoro ins Gesicht haut, reicht es Amy: Vor der versammelten Elternschaft geigt sie der dominanten Vorsitzenden Gwendolyn (Christina Applegate, Samantha Who) die Meinung und tritt aus dem Elternverein aus. Kiki und Carla bewundern Amy für ihre mutige Tat und schließen sich einem Besuch in einer Bar an. Dort gründen die drei unglücklichen Mütter, die „Bad Moms“ und beschließen, nicht mehr perfekt sein zu wollen und endlich auch ein wenig vom eigenen Glück einzufordern. Das passt der zickigen und kontrollsüchtigen Gwendolyn und ihren gesichtslosen Anhängerinnen natürlich gar nicht und als Amy sich auch noch als neue Vorsitzende für den Elternverein vorschlägt, kommt es zum Eklat. 

Rechte: Tobis

Frau muss nicht Mutter sein, um sich mit den gestressten, erschöpften und überarbeiteten Moms im Film identifizieren zu können. Nicht erst seit Instagram & Co versuchen Frauen perfekt zu sein; es liegt einfach in ihrer Natur, die Kontrolle zu behalten, vor allem über den eigenen Körper, den eigenen Tagesablauf, das eigene Leben. Mila Kunis, Kristen Bell und Kathryn Hahn entgleitet diese Kontrolle im Film „Bad Moms“, doch sie machen das Beste daraus: Ein ordentliches Saufgelage, derbe Wahrheiten und schlaue Kompromisse, um auch wieder ein wenig glücklich zu sein. Ob das der schnieke Oldtimer des Ex-Mannes ist, ein durch Spitze ersetzter Still-BH oder eine Dröhnung Lachgas ist eigentlich völlig egal. Hauptsache, frau darf auch mal loslassen und sich von ihrer unperfekten, witzigen und jugendlichen Seite zeigen. Und das gelingt den „Bad Moms“ vollkommen. 

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern