A Long Way Down

A Long Way Down

  • Großbritannien
  • ,
  • 91 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung

Die Silvesternacht bedeutet normalerweise Party ohne Ende, der ehemalige TV-Moderator Martin Shaw (Pierce BrosnanDer GhostwriterJames Bond 007: GoldenEye) will dagegen sein Leben beenden. Er fährt zum Topper's Tower in London, doch just in dem Moment als er sich in die Tiefe stürzen will, taucht die alleinerziehende Mutter Maureen (Toni ColletteLittle Miss SunshineHitchcock) auf.

Vier Selbstmörder auf einem Hochhaus

Auch sie ist lebensmüde, und als sich wenig später auch noch Politiker-Tochter Jess (Imogen Poots28 Weeks LaterCracks) und Pizzabote J.J. (Aaron Paul, TV-Serie Breaking BadNeed for Speed) auf dem Dach des Hochhauses einfinden und sich ebenfalls in den Tod stürzen wollen, ist das Chaos perfekt. Die Vier erzählen sich ihre Lebensgeschichte und als es schon hell wird, beschließen sie ihr Vorhaben bis zum Valentinstag aufzuschieben und so lange gegenseitig auf sich aufzupassen. Doch irgendwie bekommen die Medien Wind von der Geschichte des Quartetts und die verhinderten Selbstmörder werden in eine TV-Show eingeladen.

Rechte: DCM Film Distribution GmbH

A Long Way Down ist eine weitere Romanverfilmung des britischen Kultautors Nick Hornby. Zuvor fanden bereits seine Werke High FidelityAbout a BoyEin Mann für eine Saison, und An Education den Weg auf die Leinwand. Mit dieser Buchvorlage hat Regisseur Pascal Chaumeil (Der AuftragsloverDer nächste, bitte) eine herzerwärmende Tragikomödie erschaffen, die auf charmante Art und Weise das Tabu-Thema Selbstmord behandelt.

Charmante Unterhaltung trotz Tabu-Thema

Der Film strotzt vor schwarzem Humor und skurrilen Situationen, gleitet dabei aber nicht ins Lächerliche ab, was bei dem Thema auch nicht angemessen wäre. Vielmehr beleuchtet Chaumeil auch die Gründe der Protagonisten für ihre Todessehnsucht und stimmt dabei nachdenkliche Töne an. Getragen wird der Film von seinem stark aufspielenden Hauptrollen-Quartett, von dem Jungstar Imogen Poots noch einmal herausragt. Auch dank ihr ist A Long Way Down ein schön anzusehender Gute-Laune-Film, bei dem beim Zuschauer sicher keine Todessehnsucht aufkommt.

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern