Elisha Cuthbert Filme

Geburtsname: Elisha Ann Cuthbert
Geburtstag: 30. November 1982 in Calgary, Alberta (Kanada)
Wichtigste Auszeichnungen: 1 Gemini Award

 

Mini-Biographie:

Elisha Cuthbert ist eine kanadische Filmschauspielerin, die bereits als Jugendliche in TV-Serien und Filmen mitspielt. Ihren internationalen Durchbruch erlebt Elisha Cuthbert als Kim Bauer in der Serie 24, die von 2001 bis 2010 ausgestrahlt wird. Die Filmkomödie Tatsächlich ... Liebe von 2003 gehört zu den größten Erfolgen der Elisha Cuthbert, die zudem regelmäßig zu den Sexiest Women in the World" gezählt wird.

 

Mehr >

Filme mit Elisha Cuthbert

Beste Interviewzitate von Elisha Cuthbert

"Das Leben ist ein Spaß, und es ist interessant, wie wir es schaffen, es so ernst wie möglich zu nehmen."

"Als ich 20 war, dachte ich, ich wäre 30 - aber ich war so weit davon entfernt. Wenn man jung ist, will man, dass alles gleich geschieht. Wenn man reifer wird, kann man zurückschauen und erkennen, dass man alle wichtigen Dinge mit Zeit und Geduld erreicht hat."

"Ich glaube fest daran, dass du es besser machst, wenn du es besser weißt. Wenn du verstehst, was in der letzten Beziehung falsch gelaufen ist, wirst du es hoffentlich beim nächsten Mal besser machen."

"Ich glaube unbedingt an das Schicksal. Und ich glaube daran, dass Du bekommst was Du gibst. So hat's bei mir funktioniert. Für den großen Entwurf - da ist eine Art Plan."

Wichtigste Auszeichnungen

2008: Nominierung für die Goldene Himbeere als schlechteste Schauspielerin für Captivity
2007: Nominierung für den Teen Choice Award als Beste Schauspielerin in einem Horrorfilm" für Captivity
2005: Nominierung für den MTV Movie Award in den Kategorien Beste Newcomerin" und Bester Kuss" für The Girl Next Door, Nominierung für den Screen Actors Guild Award in der Kategorie Bestes Ensemble in einer Fernsehserie" für 24 und Nominierung für den Teen Choice Award in der Kategorie Beste Schauspielerin in einem Action- oder Abenteuerfilm" für House of Wax
2004: Nominierung für den Phoenix Film Critics Society Award in der Kategorie Herausragende Ensembleleistung" für Love Actually - Tatsächlich ... Liebe
2003: Nominierung für den Screen Actors Guild Award in der Kategorie Herausragende Ensembleleistung" für 24 und Nominierung für den Teen Choice Award in der Kategorie Beste TV-Newcomerin" für 24
2001: Gemini Award als beste Hauptdarstellerin in einem Drama oder in einer Mini-Serie für Lucky Girl

 

Elisha Cuthbert Biographie

Elisha Cuthbert erblickt das Licht der Welt am 30. November 1982 in Calgary (Kanada). Ihre Eltern sind der Automobildesigner Kevin Cuthbert und seine Frau Patricia. Elisha Cuthbert wächst in Montreal und Toronto auf. Sie hat einen jüngeren Bruder, Jonathan, und eine Schwester, Lee-Ann. Mit neun Jahren wird die kleine Elisha Model für Kinderkleidung.

 

Elisha Cuthbert startet ihre Karriere in Kanada

Als Jugendliche bekommt Elisha Cuthbert immer wieder Gelegenheit, kleinere Rollen in Fernsehfilmen oder Serien zu übernehmen. So nimmt sie beispielsweise 1996 an den Dreharbeiten zur fünften Staffel der kanadischen Fernsehserie Grusel, Grauen, Gänsehaut teil. Als die Serie 1999 für zwei weitere Staffeln wiederaufgenommen wird, gehört Elisha Cuthbert zur festen Besetzung. Die Serie handelt von einer Gruppe Jugendlicher, die sich die Mitternachtsgesellschaft" nennt und sich regelmäßig an einem Lagerfeuer im Wald trifft. Dort erzählen die Jungs und Mädchen einander Geschichten von Zauberern, Vampiren und verlorenen Schätzen.

Ebenfalls als Jugendliche wird Elisha Cuthbert Korrespondentin für die preisgekrönte kanadische Serie Popular Mechanics for Kids, in der Kindern erklärt wird, wie Dinge funktionieren. Elisha Cuthbert moderiert gemeinsam mit Jay Baruchel (Million Dollar Baby, Almost Famous - Fast berühmt) und erhält für ihre Leistung als Kinderreporterin einen Preis für Journalismus. Die damalige First Lady der USA Hillary Clinton lädt Elisha Cuthbert ins Weiße Haus in Washington ein.

Nach ihrem Spielfilm-Debut in dem Familiendrama Maddy tanzt auf dem Mond im Jahr 1997 übernimmt Elisha Cuthbert weitere Rollen in kanadischen Familienfilmen. In dem Thriller Airspeed - Rettung in letzter Sekunde (1998; mit Joe Mantegna und Russell Yuen) spielt sie die Hauptrolle der 13-jährigen Nicole Stone, die das durch ein Gewitter beschädigte Privatflugzeug ihres Vaters plötzlich steuern und notlanden muss.

Für ihre Darstellung der spielsüchtigen Kaitlyn in dem Filmdrama Lucky Girl (2001; mit Sherry Miller und Sarah Osman) erhält Elisha Cuthbert den Gemini Award. Die begabte Schülerin Kaitlyn entwickelt eine Leidenschaft für Lotterien und andere Geldspiele. Als sie immer höhere Risiken auf sich nimmt und dabei verliert, Schulden anhäuft und sich zu prostituieren beginnt, gerät ihr Leben außer Kontrolle. Nach einem Geständnis kann sie zuletzt ihre Mutter retten, doch ihr Verhalten muss Kaitlyn selber ändern. Nach ihrem Schulabschluss zieht die 17-jährige Elisha Cuthbert nach Los Angeles.

 

Elisha Cuthbert als Hollywood-Schauspielerin

Die Fernsehserie 24, die 2001 bis 2010 ausgestrahlt wird, bedeutet für Elisha Cuthbert den internationalen Durchbruch. Sie spielt 79 Episoden lang die Kimberley Kim" Bauer, Tochter von Kiefer Sutherland (Flatliners - Heute ist ein schöner Tag zum Sterben, Melancholia) alias Jack Bauer. In der ersten Staffel wird sie von Terroristen entführt. Die zweite Staffel handelt von einem drohenden Atombombenanschlag, und in der dritten Staffel arbeitet Kimberley schließlich wie ihr Vater als Regierungsagentin. In den folgenden Staffeln tritt Elisha Cuthbert sporadisch auf. Die acht Staffeln der Serie werden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Gleichzeitig erntet 24 Kritik: Folter werde als probates Mittel zum Zweck dargestellt und Angehörige des islamischen Glaubens würden eindeutig negativ gezeichnet.

In der Filmkomödie Old School - Wir lassen nichts anbrennen (2003; mit Luke Wilson und Ellen Pompeo) spielt Elisha Cuthbert ebenso eine Nebenrolle wie in der romantischen Komödie Tatsächlich ... Liebe, die mit einem Staraufgebot aufwartet und die Kinokassen klingeln lässt. Elisha Cuthbert dreht unter anderem an der Seite von Hugh Grant (Notting Hill, Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück), Keira Knightley (Filmreihe Fluch der Karibik, Eine dunkle Begierde), Colin Firth (The King's Speech, Mamma Mia!), Alan Rickman (Stirb langsam, Filmreihe Harry Potter), Martin Freeman (Film-Trilogie Der Hobbit, TV-Serie Sherlock), Liam Neeson (Schindlers Liste, Das A-Team - Der Film), Bill Nighy (Operation Walküre - Das Stauffenberg Attentat, Best Exotic Marigold Hotel), Billy Bob Thornton (Monster's Ball, Armageddon - Das jüngste Gericht), Heike Makatsch (Resident Evil, Hui Buh - Das Schlossgespenst) und Emma Thompson (Sense and Sensibility - Sinn und Sinnlichkeit, Harry Potter und der Orden des Phönix).

In der Teenie-Komödie The Girl Next Door (2004; mit Emile Hirsch und Timothy Olyphant) spielt Elisha Cuthbert ihre erste Hauptrolle: die Pornodarstellerin Danielle, deren neuer Freund sie aus dem Gewerbe herausholen will. In dem Horrorfilm House of Wax (2005) überleben Elisha Cuthbert als Carly Jones und ihr Bruder Nick (Chad Michael Murray; TV-Serie One Tree Hill, Cinderella Story), während deren Freunde umgebracht werden - darunter Paige Edwards (Paris Hilton; Zoolander, Reality-Show Paris Hilton's My new BFF). Mit Paris Hilton arbeitet Elisha Cuthbert auch bei dem Dreh für deren Musikvideo zu Nothing In This World" zusammen.

Das Psychodrama The Quiet - Kannst du ein Geheimnis für dich behalten? (2005) zeigt Elisha Cuthbert als Teenagerin Nina Deer, die von ihrem Vater missbraucht wird und in ihrer Stiefschwester Dot (Camilla Belle; 10.000 B.C., Push) eine Freundin findet. In dem Horrorfilm Captivity (2007) spielt Elisha Cuthbert die Protagonistin Jennifer Tree, ein Model und Sexsymbol. In einem Nachtclub wird Jennifer mittels Drogen bewusstlos gemacht, entführt und gefoltert. Wegen der Gewaltszenen wird die ursprüngliche Fassung des Films in Deutschland auf den Index gesetzt. Es folgt das Filmdrama Amok - He Was a Quiet Man (2007; mit Christian Slater und William H. Macy). Elisha Cuthbert spielt Venessa Parks, der ein vermeintlicher Amokläufer zwei Mal das Leben rettet. Als Jordan Roark in der romantischen Komödie My Sassy Girl - Unverschämt liebenswert (2008) findet Elisha Cuthbert in Charlie Bellow (Jesse Bradford; Hackers - Im Netz des FBI, TV-Serie Guys with Kids) die Liebe fürs Leben. Die beiden werden vom Zufall zusammengeführt und lernen - obwohl völlig gegensätzliche Charaktere - einander zu lieben. Im gleichen Jahr erreicht Elisha Cuthbert den vierten Platz unter den heißesten Frauen", ihre bis dato höchste Platzierung. Auf den von Männermagazinen wie FHM (For Him Magazine) und Maxim jährlich veröffentlichten Listen der 100 Sexiest Women in the World" erscheint Elisha Cuthbert regelmäßig.

In der Filmkomödie Mein Vater, seine Frauen und ich von 2009 spielt Elisha Cuthbert die Tochter von Tim Allen (TV-Serie Hör mal, wer da hämmert; Santa Clause - Eine schöne Bescherung). Der reiche Geschäftsmann Henry Lefay (Tim Allen) wird beim Parasailing vermisst, und bei den Vorbereitungen für seine Beerdigung sieht sich die Tochter plötzlich mit der Verlobten und fünf Ex-Ehefrauen des Vaters konfrontiert. In dem kanadischen Kriminaldrama Guns - Der Preis der Gewalt (2008; mit Rachael Crawford und Colm Feore) verkörpert Elisha Cuthbert die Francis Dett, die über ihren Freund, den Sohn eines Waffenhändlers, in den internationalen Waffenschmuggel hineingezogen wird. In einer Folge von Project Runway Canada, einer kanadischen Casting-Show mit Schwerpunkt Modedesign, ist Elisha Cuthbert Jurymitglied. In der TV-Serie The Forgotten - Die Wahrheit stirbt nie (2009-2010; mit Christian Slater und Michelle Borth) spielt Elisha Cuthbert in den Folgen 12 bis 17 die Rolle der Maxine Denver.

 

Elisha Cuthbert und die Suche nach dem Sitcom-Glück

In den letzten Jahren sucht Elisha Cuthbert ihr Glück vor allem in Sitcoms, wenn auch bisweilen mit etwas durchwachsenem Erfolg. In der US-Sitcom Happy Endings (2011 bis 2013) lässt Elisha Cuthbert als Alex Kerkovich ihren Verlobten Dave Rose alias Zachary Knighton (FlashForward; Surfer, Dude) vor dem Altar stehen. Die beiden gelten bis dahin bei ihren Freunden als perfektes Paar. Die überraschende Wendung mischt den Freundeskreis von Alex und Dave gehörig auf. Bis zum endgültigen Happy End werden drei Staffeln produziert, bevor die Serie eingestellt wird.

In der NBC-Sitcom One Big Happy (2015; mit Nick Zano und Kelly Brook) übernimmt Elisha Cuthbert ebenfalls die weibliche Hauptrolle. Sie spielt darin die Lesbe Lizzy, die zusammen mit ihrem besten Freund, den heterosexuellen Luke (Nick Zano; Hallo Holly, Final Destination 4), versucht ein Kind zu bekommen. Just zu der Zeit, als Lizzy schwanger wird, findet Luke jedoch in Prudence (Kelly Brook; Gestrandet im Paradies, Piranha 3D) seine große Liebe. Ein Hit wird One Big Happy aber nicht, nach der ersten Staffel mit sechs folgen und gerade mal 132 Minuten Gesamtlaufzeit stellt NBC die Serie wieder ein.

Einen neuerlichen Sitcom-Versuch startet Elisha Cuthbert als Mitglied der Stammbesetzung in The Ranch (mit Danny Masterson, Sam Elliott und Debra Winger). Das Comedy-Projekt startet 2016 bei Netflix. Den Hauptprotagonisten der Serie, den ehemaligen Football-Profi Colt Bennett, der nach 15 Jahren wieder auf die elterliche Ranch heimkehrt, spielt Ashton Kutcher (TV-Sitcom Two and a Half Men, TV-Sitcom Die wilden Siebziger). Womöglich gelingt Elisha Cuthbert ihr Sitcom-Durchbruch im Windschatten eines bereits erfahrenen Sitcom-Stars – wir drücken die Daumen.

Alle maxdome Stars

maxdome Stars

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen