Blake Lively Filme

Geburtsname: Blake Ellender Lively
Geburtstag: 25. August 1987 in Tarzana in Los Angeles (Kalifornien/USA)
Wichtigste Auszeichnungen: 3 Teen Choice Awards

Mini-Biographie:

Blake Lively ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die ihren Durchbruch im Fernsehen mit der TV-Serie Gossip-Girl schaffte. Danach bekleidete sie auch namhafte Rollen in Kinoproduktionen, wie etwa die weibliche Hauptrolle als Carol Ferris in Green Lantern. 2016 war Blake Lively gleich drei Mal auf der Leinwand zu sehen, unter anderem in der Kriminalkomödie Café Society von Woody Allen. 

Mehr >

Filme mit Blake Lively im Store

Coole Filmzitate von Blake Lively

 „So’n Typ ist wie’n Taschentuch: benutz ihn und weg damit.“
Meistens ist das süße It-Girl Serena van der Woodsen (Balke Lively) aus der TV-Serie Gossip Girl ganz nett zu Jungs… also meistens!

Nate Archibald: „Oh, hey. Deine Mom hat gesagt, Ihr wohnt im Palace?!“
Serena van der Woodsen: „Oh ja, wir renovieren wieder das Haus. Du kennst meine Mom, wenn es nicht kaputt ist, dann mach’s kaputt.“
Vermutlich wohnt die Familie van der Woodsen auch einfach gern im Palace Hotel, ist schließlich eine der besten Adressen in der TV-Serie Gossip Girl

„Entschuldige, ich bin Amerikanerin!“
Soweit ist es nun nach den jüngsten Ereignissen schon gekommen, dass sich US-Bürger dafür entschuldigen, wo sie herkommen – wie hier Blake Lively in The Shallows – Gefahr aus der Tiefe

 

Wichtigste Auszeichnungen:

2011: Teen Choice Award als Beliebteste TV-Darstellerin (Drama) für Gossip Girl
2010: National Board of Review als Mitglied im Besten Ensemble für The Town – Stadt ohne Gnade
2008: Zwei Teen Choice Awards als Beliebteste TV-Darstellerin (Drama) und als Beste Newcomerin jeweils für Gossip Girl

Blake Lively Biographie

Manch einer träumt ein Leben Lang von einer Schauspielkarriere, aber zumeist erfolglos. Andere hingegen können sich gegen die Schauspielerei gar nicht wehren, selbst wenn sie wollten – wie zum Beispiel die am 25. August 1987 in Los Angeles geborene Blake Lively. Ihre Eltern Elaine und Eric Lively sind Schauspieler und all ihre Geschwister – ein Bruder, ein Halbbruder und zwei Halbschwestern – sind ebenfalls im Filmgeschäft tätig. Das nennt man dann wohl „in die Wiege gelegt“. Schon als Baby und Kleinkind nehmen sie ihre Eltern immer mit zu ihrem Schauspiel-Arbeitsplatz mit. Ihren ersten Auftritt als Schauspielerin hat Blake Lively bereits mit 10 Jahren in Sandman (1998), ein von ihrem Vater inszenierter Film. Ihr Bruder Eric und dessen Agent verschaffen ihr außerdem eine Hauptrolle in der Jugendromanverfilmung Eine für 4 (2005; mit Alexis Bledel, Amber Tamblyn und America Ferrera), zu dieser Zeit geht Blake Lively eigentlich noch zur Highschool. Apropos Highschool: im Jahre 2006 steht Blake Lively zusammen mit Justin Long (Verrückt nach dir, Die Lincoln Verschwörung) und Jonah Hill (War Dogs, Die Kunst zu gewinnen – Moneyball) vor der Kamera. Gedreht wird S.H.I.T. – Die Highschool GmbH, eine lockere Kritik an das US-amerikanische Bildungssystem mit Hang zur Teenie-Komödie.

Blake Lively als superblondes It-Girl in Gossip Girl

Schließlich wird aus dem Filmsternchen Blake Lively ein großer Serienstar – Dank der Jugend-Serie Gossip Girl (mit Leighton Meester, Penn Badgley und Chace Crawford). In der Serie geht es um eine Clique von recht unterschiedlichen Jugendlichen von der Upper East Side New Yorks und deren typische Probleme mit Beziehungen, Eltern, Schule, Drogen und so weiter. Das wäre ja alles noch normal, gäbe es da nicht jenes unbekannte Gossip Girl (frei übersetzt: Klatschweib), welches auf anonyme Weise all die Fehler, Probleme und Exzesse der jungen Leute brühwarm auf ihren Blog veröffentlichen würde. Blake Lively spielt in Gossip Girl die Hauptrolle als das (zumeist) allseits beliebte It-Girl Serena van der Woodsen - gesegnet mit Vermögen, Charme, Schönheit, einem verzaubernden Lächeln und natürlich einigen Neidern. Gossip Girl läuft von 2007 bis 2012 auf The CW und bringt in sechs Staffeln 121 Folgen hervor.

Während ihrer Ära bei Gossip Girl kommen für Blake Lively auch immer mehr Filmangebote rein. Zunächst gibt es mit Eine für 4 – Unterwegs in Sachen Liebe (2008; mit Alexis Bledel, America Ferrera und Amber Tamblyn) eine Fortsetzung ihres erfolgreichen Kino-Debüts. In der aus zehn Episoden bestehenden Metropol- Liebeserklärung New York, I Love You (2009; mit Natalie Portman, Orlando Bloom und Bradley Cooper) ergattert sie ebenfalls einen Part. Anno 2010 bekommt Blake Lively in dem hochgelobten Bankräuber-Thriller The Town – Stadt ohne Gnade (mit Jon Hamm, Rebecca Hall und Jeremy Renner) von dem Regisseur und Hauptdarsteller Ben Affleck (Batman v Superman: Dawn of Justice, The Accountant) eine Nebenrolle als seine Ex-Geliebte.

Blake Lively in Green Lantern: verspielt, verlobt, verheiratet

Eigentlich sollte die Comic-Verfilmung Green Lantern (2011; mit Peter Sarsgaard, Tim Robbins und Mark Strong) der endgültige Durchbruch von Blake Lively werden, immerhin spielt sie darin die weibliche Hauptrolle neben Green-Lantern-Darsteller Ryan Reynolds (Deadpool, Selbst ist die Braut). Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Das mit insgesamt 325 Millionen US-Dollar für Produktion und Marketing ausgestattete 3D-Abenteuer bleibt bei einem Einspielergebnis von weltweit 220 Millionen US-Dollar weit hinter den Erwartungen zurück und gilt als einer der größten Flops der Kinogeschichte. Dabei attestiert man den Darstellern durchweg gute Darbietungen, aber eine vermatschte 3D-Technik und ein schludriges Drehbuch machen den Filmspaß zunichte und schrecken selbst hartgesottene Comic-Fans ab.

Für Blake Lively und Ryan Reynolds ist Green Lantern dennoch der Tophit ihres Lebens. Denn die beiden kennen sich hier bei den Dreharbeiten kennen und lieben. Im Sommer 2012 richten sich die beiden in New York ein und am 9. September 2012 geben sie sich das Ja-Wort. Ihre beiden Töchter kommen im Dezember 2014 und September 2016 zur Welt. Ein ganz unbeschriebenes Blatt war Blake Lively bis zu ihrer Beziehung mit Ryan Reynolds allerdings nicht. Bis 2010 hatte sie eine dreijährige Beziehung mit ihrem Gossip-Girl-Serienkollegen Penn Badgley (Der große Crash – Margin Call, Einfach zu haben), 2011 soll sie außerdem eine Affäre mit Leonardo DiCaprio (The Revenant – Der Rückkehrer, The Wolf of Wall Street) gehabt haben.

Trotz ihrer neuen Rolle als Ehefrau und Mutter nimmt sich Blake Lively weiterhin die Zeit für lukrative Filmrollen. So engagiert sie der Regisseur Oliver Stone (Geboren am 4. Juli, Natural Born Killers) für seinen knallharten Drogenthriller Savages (2012; mit Salma Hayek, John Travolta und Benicio Del Toro) als Protagonistin.

Nach einer Babypause kehrt Blake Liveley 2015 zurück auf die Kinoleinwand. In Für immer Adaline (2015; mit Michiel Huisman, Ellen Burstyn und Kathy Baker) spielt sie die Titelrolle, eine junge Frau, die aufgrund eines Blitzschlages nicht mehr altert. Was zunächst fantastisch klingt, ist für die unsterbliche Adaline ein echtes Problem, da sie nirgends sesshaft werden kann, ohne dass man sie mit unbequemen Fragen konfrontiert. Die Lage spitzt sich zu, als sie sich in einen jungen Mann verliebt und dessen Vater William Jones (Harrison Ford; Filmreihe Indiana Jones, Filmreihe Star Wars IV - VII) Adaline aus scheinbar vergessenen Zeiten wiedererkennt.

Im Folgejahr engagiert sie der Kultregisseur Woody Allen (Der Stadtneurotiker, Vicky Cristina Barcelona) für seine Gaunerkomödie Café Society (2016; mit Steve Carell, Kristen Stewart und Jeannie Berlin) für eine tragende Nebenrolle als Ehefrau des Hauptdarstellers Jesse Eisenberg (Filmreihe Die Unfassbaren, The Social Network). Danach wechselt Blake Lively das Genre hin zu Horror und zeigt in The Shallows – Gefahr aus der Tiefe (2016; mit Brett Cullen und Óscar Jaenada), das sie einen Film praktisch ganz alleine tragen kann – zumindest wenn sie eine sexy Surferin ist, die sich zusätzlich gegen einen riesigen weißen Hai zur Wehr setzen muss. Das klingt nach Trash-Kino, ist in Wirklichkeit aber großes Edeltrash-Kino.

Unter die Kategorie Drama fällt hingegen All I See Is You (2016; mit Jason Clarke, Danny Huston uns Yvonne Strahovski). Darin spielt Blake Lively eine junge Frau namens Gina, die seit ihrer Kindheit wegen eines Autounfalls blind ist. Daher ist sie sehr abhängig von ihrem sozialen Umfeld und vor allem von ihrem Ehemann James. Als sie nach einer OP wieder auf einem Auge sehen kann, ist die Freude zunächst groß und Gina gewinnt deutlich an Selbstbewusstsein. Darauf wiederum reagiert jedoch ihr Gatte zunehmend komischer und ihre Ehe gerät aus den Angeln... Man kann Blake Lively also auf jeden Fall bescheinigen, dass sie in jedem Film-Genre richtig gut (aus)sieht. 

Alle maxdome Stars

maxdome Stars

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen